An den Anfang der Seite scrollen
2020-11-29T08:06:51.3930547+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

Umweltfreundlicher heizen mit Fernwärme


Umweltfreundlicher heizen mit Fernwärme
Besonders in der kalten Jahreszeit leistet Wien Energie einen maßgeblichen Beitrag für eine kostengünstige und effiziente Wärmeversorgung und mehr Klimaschutz.
Die Fernwärme von Wien Energie stellt eine umweltfreundliche,  zuverlässige und kostengünstige Versorgung mit Wärme und Warmwasser sicher.  Rund 320.000 Haushalte und mehr als 6.000 Betriebe sind in Wien ans Fernwärmenetz angeschlossen und helfen aktiv bei der Vermeidung von Schadstoffemissionen. Jährlich werden so rund 1.9 Mio. Tonnen CO2-Emissionen eingespart.  Im  Kampf gegen die Luftverschmutzung spielt die Energieversorgung mit Fernwärme in Ballungsgebieten eine Schlüsselrolle. Wien hat hier seit 40 Jahren einschlägige Technologieerfahrung und nimmt international eine viel beachtete Vorreiterrolle ein.

Nutzung bereits vorhandener Energie
Fernwärme ist um zwei Drittel energieeffizienter als vergleichbare Heizformen und verursacht deutlich weniger CO2-Emissionen.  Über 70 Prozent der Fernwärme-Produktion werden in Wien durch den Einsatz der hocheffizienten Kraft-Wärme- Kopplung, also der gleichzeitigen Produktion von Strom und Fernwärme, erzeugt. Knapp 25  Prozent der benötigten Wärme werden durch Müllverbrennungsanlagen wie etwa in Spittelau und alternative Erzeugung abgedeckt. „Der Ausbau und die Modernisierung unserer Fernwärme-Anlagen stehen in den nächsten Jahren im Mittelpunkt unserer Anstrengungen“, erklären die beiden Geschäftsführer von Wien Energie Fernwärme Thomas Irschik und Gerhard Fida. „Ziel ist es, den Anteil am Wiener Wärmemarkt von derzeit 35 Prozent weiter auszubauen.  Als wichtigen Beitrag zum Umweltschutz erhöht Wien Energie Fernwärme den Anteil erneuerbarer Energie durch das geplante Geothermie-Werk in Aspern, das die Erdwärme in 5.000 Meter Tiefe für die Wärmeversorgung von 40.000 Menschen, darunter die Bewohner der Seestadt Aspern, nutzbar macht.

www.wienenergie.at/fernwaerme