An den Anfang der Seite scrollen
2019-12-06T00:57:36.7061250+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

Design und Technik in Harmonie - das barocke Schloss Montabaur


Design und Technik in Harmonie - das barocke Schloss Montabaur
Schon von weitem zieht es alle Blicke auf sich: das barocke Schloss Montabaur, 300 m hoch über der Stadt gelegen. 1227 erstmals urkundlich erwähnt, beherbergen die historischen Mauern heute zahlreiche Gäste aus aller Welt. Dem Vier-Sterne-Hotel angegliedert ist ein modernes Seminar- und Tagungszentrum für Business und Privat-Veranstaltungen. Mit über 70.000 Übernachtungen zählt das altehrwürdige Anwesen zu den größten Hotelbetrieben des Landes Rheinland-Pfalz.


Diese Zahl dürfte in Zukunft rasant steigen, denn seit August 2014 steht das neue ca. 3.000 m2 große Gästehaus „Coblenz“ als zusätzlicher neuer Gebäudekomplex dem Schlossareal zur Verfügung. Ein einzigartiger Bau, der nicht nur in puncto Architektur und Design fasziniert, sondern auch durch moderne Haustechnik-Ausstattung. Vor allem die Heizungs-, Klima- und Lüftungstechnik basiert auf dem Zusammenspiel innovativer Produkt-Komponenten, die das Raumdesign der elliptischen Grundform im Atrium, dem Zentrum des Hauses, perfektionieren. Das ca. 340 m2 große Gebäudeinnere, um das sich insgesamt 77 Zimmer und Suiten auf zweieinhalb Etagen ringförmig anordnen, ist Aufenthalts- und Entspannungsoase zugleich. Es wird in acht Metern Höhe von einem gewölbten Glasdach überdeckt, das einen ungestörten Blick gen Himmel ermöglicht und das ansonsten fensterlose Atrium mit Licht durchflutet.

Dieser Bereich wird von „Airconomy“ optimal klimatisiert. Das System kombiniert eine Warmwasser-Fußbodenheizung mit einer kontrollierten Be- und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung. Besucher erleben hier ein einzigartiges großzügiges Raumgefühl bei angenehmen vorgewärmten Frischluft-Temperaturen. Störende Lüftungsgeräusche oder Zugluft sucht der Gast an diesem inspirierenden Ort vergebens.

Bildquelle : Hotel Schloss Montabaur

Ruhezone mit Frischluftbereich
Der absolut geräuschlose Betrieb von Airconomy überzeugt nicht nur Architekten, Planer, Bauherren und die Hotel-Gäste des Schlosses Montabaur, sondern auch die Experten vom Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP in Stuttgart. Sie attestierten dem System-Modul in der Standardkonfiguration eine Durchgangsdämpfung von circa 40 Dezibel. Kein anderes Produkt konnte eine so hohe Schallreduktion vorweisen. Zudem verschwindet das Modul vollständig im Bodenaufbau – es benötigt somit auch keine zusätzlichen Schalldämpfer oder gar einen Technikraum. Die Airconomy-Funktionsweise ist hygienisch einwandfrei und umweltfreundlich. Das Hygiene-Institut des Ruhrgebiets in Gelsenkirchen bestätigte per Umweltzertifikat eine „1A Raumluft“. Der kontinuierliche Austausch von geruchs- und schadstoffbelasteter Luft mit Frischluft lässt nicht nur gesunde Menschen sondern vor allem auch Allergiker sprichwörtlich aufatmen: Die integrierten Filter der Lüftungsanlage halten Pollenund Feinstaub-Partikel auf, bevor sie in die Räume gelangen.

Airconomy – alle Vorteile auf einen Blick:

Hygiene: Airconomy ist problemlos zu reinigen. Bereits bei der Planung werden die hygienischen Standards gemäß VDI 6022 berücksichtigt. Das System ist durch das Hygieneinstitut in Gelsenkirchen zertifiziert.
Leiser Betrieb: Der flüsterleise Betrieb einer Wohnraumlüftung steigert das Wohlbefinden – egal, ob Wohnraum oder Arbeitsplatz. Die schalldämpfende Wirkung des Airconomy-Systemmoduls wurde vom Fraunhofer-Institut in Stuttgart bestätigt.
Behaglichkeit: Airconomy liefert eine kontinuierliche Zufuhr von optimal temperierter Frischluft – ohne Zugerscheinungen. Die thermische Behaglichkeit wurde von der Technischen Universität Dresden bestätigt.
Flexibilität: Airconomy ist überwiegend unsichtbar im Boden integriert. Dadurch ist eine freie und flexible Raumgestaltung möglich. Energieeffizienz: Der Energieverbrauch ist durch Wärmerückgewinnung und niedrigere Vorlauftemperaturen im Vergleich zu einer herkömmlichen Fußbodenheizung sehr gering. Die energieintensive Lüftung durch Öffnen der Fenster gehört somit der Vergangenheit an.
Einfache Montage: Die perfekt aufeinander abgestimmten Systemkomponenten lassen sich dank des Baukastensystems schnell und einfach montieren. Bedienerfreundlichkeit: Einfachste Handhabung und Bedienbarkeit zeichnen Airconomy aus. Ob Thermostat oder Fernbedienung – mit einem Klick gelangen die Nutzer unkompliziert zur Wohlfühltemperatur. Auf Wunsch ist eine Einbringung in die Gebäudeautomation möglich.
Sicherheit: Airconomy ist eine ausgereifte und bewährte Systemtechnik, die über Jahrzehnte hinweg ihre Qualität und Zuverlässigkeit in der Haustechnik bewiesen hat. Airconomy hat daher eine Systemgewährleistung von zehn Jahren.


Mehr Informationen: