An den Anfang der Seite scrollen
2020-07-04T09:32:33.4855625+02:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

Anwendungsmöglichkeiten Präsenzmelder und Bewegungsmelder


Anwendungsmöglichkeiten Präsenzmelder und Bewegungsmelder
Präsenzmelder für Räumlichkeiten mit Tageslichtanteil und längerer Nutzung, speziell auch für sitzende Tätigkeiten.

Erfassung:
• Reagieren bereits auf kleinste Bewegungen (Präsenz), speziell auch bei
  sitzenden Tätigkeiten

Einsatzbereich:
• Innenbereich
• Räumlichkeiten mit Tageslichtanteil und längerer Nutzung
• Bedarfs- und Komfortschaltung
• Automatische Lichtsteuerung entsprechend der Nutzung und des
  Tageslichtanteils bietet größtmögliche Energieeinsparung
• Weitere Steuerungsmöglichkeiten, wie z.B. Ansteuerung von Heizung, Lüftung,
  Klima und/oder Konstantlichtregelung (Dimmen)

Schaltausgang:
• Licht
• Licht + HLK (Heizung, Lüftung, Klima)
• Licht 1 + Licht 2 (einzelne Lichtmessung pro Schaltausgang) + HLK
• Licht/1 - 10 V + HLK
• KNX, DALI/DSI

Einschaltkriterium + Lichtmessung:
• Lichtkanal: Umgebungshelligkeit (Umgebungslicht liegt unterhalb des am
  Melder voreingestellten Lichtwertes) und Bewegung/Anwesenheit (Präsenz);
  HLK-Kanal: Nur Bewegung/Anwesenheit (Präsenz)
• Lichtmessung bleibt aktiv (Ist das Umgebungs-/Tageslicht ausreichend, wird
  trotz erkannter Bewegung das Kunstlicht/Lichtkanal ausgeschaltet =
  Energieeinsparung)

Bewegungsmelder für Räumlichkeiten ohne bzw. mit sehr geringem Tageslichtanteil, kurzzeitiger Nutzung oder größeren Gehbewegungen.

Erfassung:
• Reagieren auf größere Gehbewegungen

Einsatzbereich:
• Innenbereich
• Räumlichkeiten ohne bzw. mit sehr geringem Tageslichtanteil und
  kurzzeitiger Nutzung
• Bedarfs- und Komfortschaltung
• Sicherheit in dunklen Zonen, speziell für Verkehrswege
• Energieeinsparung
• Außenbereich (Carports/Dachüberstände)

Schaltausgang:
• Licht oder andere Verbraucher

Einschaltkriterium + Lichtmessung:
• Umgebungshelligkeit (Umgebungslicht liegt unterhalb des am Melder
  voreingestellten Lichtwertes) und Bewegung
• Lichtmessung ist nach Einschaltung nicht mehr aktiv (Verbraucher/Kunstlicht
  bleibt solange eingeschaltet wie eine Bewegung erkannt wird)