An den Anfang der Seite scrollen
2019-12-06T09:04:27.1856172+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

Schlagfestes, funktionales Design: die neuen IL/AIL-Leuchten von ESYLUX


Schlagfestes, funktionales Design: die neuen IL/AIL-Leuchten von ESYLUX
Die formschöne IL/AIL-Serie von ESYLUX sorgt für optimales und vandalismusgeschütztes Licht auf Fluren, Treppen und im Eingangsbereich

Mit den IL/AIL-Leuchten bietet ESYLUX eine Beleuchtungslösung für den Innenbereich an, die nicht nur schön ist, sondern auch äußerst robust. Ein schlagfestes Gehäuse und Spezial-Schrauben schaffen den nötigen Schutz vor Vandalismus und unbefugter Einflussnahme. Zugleich sorgen die Leuchten mit einer angenehmen Lichtfarbe, einem hohen Farbwiedergabe-Index und ihrer Form für eine ansprechende Optik. Eine hohe Energieeffizienz der Leuchten ist ebenfalls gesichert – dank ihrer Ausstattung mit modernen LEDs und wahlweise auch mit Hochfrequenz-Bewegungsmelder.

Den Menschen genügend Helligkeit bringen für den sicheren Weg von A nach B – das ist heutzutage nur noch eine Minimal-Anforderung, denen Produktlösungen für die Beleuchtung von Eingangsbereichen sowie Fluren und Treppen im Innenbereich gerecht werden müssen. Längst hat sich in öffentlich zugänglichen Gebäuden zusätzlich ein ganz anderes Problem Raum verschafft: Vandalismus, also die Lust an der mutwilligen Zerstörung fremden Eigentums. Dieser ist nicht zuletzt an Schulen eine fast schon alltägliche Erscheinung und sorgt für beträchtliche finanzielle Belastungen. Damit Leuchten im Innenbereich nicht nur optimales Licht verbreiten, sondern auch möglichst lange halten, müssen sie deshalb entsprechend robust sein.

Schlagfestes Gehäuse mit Spezial-Schrauben
Mit der IL/AIL-Serie bietet ESYLUX Leuchten für die Wand- oder Deckenmontage an, die solchen und anderen Einwirkungen bestens widerstehen: Ihr Gehäuse ist glasfaserverstärkt und dadurch sehr schlagfest. „Der Stoßfestigkeitsgrad liegt bei IK 09 nach der DIN EN 62262“, erklärt Thorsten Pieper, Produktmanager von ESYLUX, „damit gewährleisten sie Schutz vor Schlägen mit einer Energie von bis zu 10 Joule.“ Die Spezial-Schrauben, mit denen die Opal-Hauben der Leuchten befestigt werden, beugen zugleich einer anderen Form der unbefugten Einflussnahme vor: Sie gehören zum Typ Torx®-TR (Tamper Resistant) und lassen sich wegen des Zapfens im Schraubenkopf nicht durch jedermann im Vorbeigehen, sondern nur mit einem speziellen Bit-Schlüssel heraus- oder hineindrehen. Für Installateure stellen sie kein Hindernis dar: ESYLUX liefert diesen Schlüssel bei jeder Leuchte mit.

Mehrere Faktoren bewirken eine rundum harmonische Optik
Für eine gelungene optische Wirkung der Serie sorgen daneben gleich mehrere Details. Ihr Licht leuchtet mit einer Farbtemperatur von neutralweißen, angenehmen 4000 Kelvin. Der Farbwiedergabe-Index liegt bei hohen Ra 80 und ist damit Garant dafür, dass die Umgebung ihr natürliches Farbbild behält. Und schließlich schafft ein Lichtstrom von wahlweise 570 oder 1200 Lumen optimale Sichtverhältnisse in Korridoren, Treppenhäusern oder auch im Sanitärbereich. Nicht zu vergessen: Der formschöne, mondartige Korpus der Leuchten, der den harmonischen Gesamteindruck der Serie im wahrsten Sinne des Wortes abrundet.

Langlebige Energieeffizienz dank LEDs und bedarfsgerechter Automation
Als Spezialist für energieeffiziente Produktlösungen hat ESYLUX natürlich auch bei den IL/AIL-Leuchten entsprechend vorgesorgt. Zum einen befinden sich in ihrem Innern moderne LEDs, die mit einer hohen Lebensdauer von über 50.000 Stunden aufwarten und deshalb nicht ausgewechselt werden müssen. Zum anderen gibt es sie wahlweise mit integriertem Hochfrequenz-Bewegungsmelder. Dieser beschränkt die Aktivität der Leuchten auf die Zeit, in der sich Menschen in seinem Erfassungsbereich befinden. Die Nutzung der Energie erfolgt also nur dann, wenn sie tatsächlich gebraucht wird.


Mehr Informationen zu den Produkten von Esylux finden Sie .

Fotos: ESYLUX Deutschland GmbH