An den Anfang der Seite scrollen
2020-07-08T01:39:17.8913906+02:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

Deutscher Fassadenpreis 2013 - Ausschreibung in vollem Gange


Deutscher Fassadenpreis 2013 - Ausschreibung in vollem Gange
Mit Spannung wird erwartet, welche Fassadengestaltungen des ganzen deutschsprachigen Raums die Fachjury 2013 begeistern werden. Noch ist alles offen: Bis zum 17. Mai 2013 können Handwerker, Architekten und Bauherren ihr Objekt für den Deutschen Fassadenpreis einreichen. 20.000 Euro Preisgelder werden vergeben.

Schauplatz facettenreicher zeitgemäßer Fassadengestaltung. Eine Bühne, auf der handwerkliche Höchstleistungen geschätzt werden. Ein Rahmen in dem auch ungewöhnlichste Ideen auf große Resonanz stoßen: All das ist der Deutsche Fassadenpreis. Von hier gehen Impulse in der Fassadengestaltung aus. Von hier nehmen die Preisträger einen echten Ausweis ihres Könnens und damit einen Wettbewerbsvorsprung mit. Zum 22. Mal in Folge steht bei diesem renommierten Wettbewerb die Wirkung der Gebäudehülle auf Mensch und Stadtbild im Mittelpunkt.

Der Deutsche Fassadenpreis vergibt seine Ehrungen in vier Objektkategorien. Besondere Auszeichnungen werden zusätzlich für energieeffiziente Fassadensanierungen sowie künstlerische Umsetzungen im Außenraum verliehen. Ein Sonderpreis wird auch in diesem Jahr an Arbeiten aus Österreich und der Schweiz gehen: Das erhöht die Chancen für Teilnehmer aus diesen beiden Ländern, hier einen begehrten „Fassaden-Oskar“ zu gewinnen.

Die wichtigste Voraussetzung jedoch, mit einer gelungenen Gestaltung des Baujahres 2012 beim Wettbewerb dabei zu sein, ist die Teilnahme. Die Unterlagen können formlos per Fax (an +43 (0)732 370740-13) oder per E-Mail an bestellt werden. Einsendeschluss für die Einreichungen ist der 17. Mai 2013.

Alle Informationen zum Wettbewerb und eine große bebilderte Rückschau auf die Preisträger der vergangenen zehn Jahre sind unter zu finden.