An den Anfang der Seite scrollen
2020-11-29T10:15:28.1674688+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

Der Wettbewerb um den Österreichischen Fassadenpreis 2015 hat begonnen


Der Wettbewerb um den Österreichischen Fassadenpreis 2015 hat begonnen
Der Fassadenpreis geht in die nächste Runde: Zum zweiten Mal schreibt Brillux den Österreichischen Fassadenpreis aus. Auch in diesem Jahr zeichnet eine unabhängige Fachjury herausragende Fassadengestaltungen des Baujahrs 2014 aus und vergibt Preisgelder im Gesamtwert von 23.000 Euro. Ab dem
15. Februar bis zum 15. Mai 2015 können die Teilnahmeunterlagen angefordert werden.


Bei der Premiere des viel beachteten Wettbewerbs in 2014 sah der Österreichische Fassadenpreis zwei Gewinner aus Wien und Reichenau an der Rax. Neben dem Preisgeld konnten die prämierten Handwerksbetriebe und Architekten das Siegel, zu den besten österreichischen Fassadengestaltern zu zählen, in neue Kundenkontakte und nachhaltigen Imagegewinn ummünzen. Diese Vorteile winken auch den Gewinnern des Österreichischen Fassadenpreises 2015. Die erste Voraussetzung für eine mögliche Prämierung ist, sich ein wenig Zeit zu nehmen und sehenswerte Fassadengestaltungen des Baujahres 2014 bei den Preisrichtern einzureichen. Die Teilnahmeunterlagen werden ab dem 15. Februar an interessierte Handwerksbetriebe, Farbgestalter, Künstler und Bauherren verschickt.

Der 1. Preis beim Österreichischen Fassadenpreis 2014 ging an die Villa im Luftkurort Reichenau an der Rax, Hauptstraße 33,
A-2651 Reichenau

Der Wettbewerb vergibt Preise quer durch alle Objektkategorien bis hin zu künstlerischen und designbetonten Arbeiten an der Fassade. Im Mittelpunkt der Beurteilung steht immer die architektur- und umfeldbezogene, kreative und handwerkliche Qualität der Objekte, nicht ihre Größe.

Der 2. Preis beim Österreichischen Fassadenpreis 2014 ging an die Wiener Hofburg, Bauhausplatz, A-1010 Wien


Alle Informationen zum aktuellen Wettbewerb und zu den Auszeichnungen der vergangenen Jahre sind auf abrufbar. Hier können auch die Teilnahmeunterlagen angefordert werden. Alternativ genügen
auch eine formlose Mail an oder ein Fax an: +43 (0)732 370740-15. Einsendeschluss für den Österreichischen Fassadenpreis 2015 ist der 15. Mai 2015.