An den Anfang der Seite scrollen
2019-12-08T02:57:35.1419922+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

Grenzenlose Freiheit für den eigenen Stil


Grenzenlose Freiheit für den eigenen Stil

Die farblich und geometrisch aufeinander abgestimmten Elemente der FreeStyle-Kollektion stehen für ein hohes Maß an individueller Gestaltungsfreiheit. So sind die Kombinationsmöglichkeiten, die sich aus Deckenlamellen und -Wandabsorbern ergeben, schier unerschöpflich. Ganz gleich ob horizontal, vertikal oder trapezförmig.

Dank der verstellbaren Abhängung schweben die FreeStyle-Lamellen von dünnen Seilen gehalten „frei“ von der Decke herab und verleihen dem Deckenbereich Charakter. Die FreeStyle-Absorber übertragen die daraus resultierende eindrucksvolle Atmosphäre von den Wänden ausgehend in den Raum hinein. In verschiedenen Größen und Formen können sie jede Wand im Raum in eine 3D-Oberfläche verwandeln und schaffen dadurch ein im wahrsten Wortsinne „bewegendes“ Raumerlebnis.

Die Deckenlamellen werden in drei Größen angeboten, die sich bei gleicher Breite (1200 mm) und Tiefe (40 mm) in ihrer Höhe unterscheiden (200/400/600 mm). Für eine Erweiterung der geometrischen Variationsmöglichkeiten sorgen die FreeStyle-Wandabsorber. Sie werden in einer rechteckigen (FreeStyle R = 1200 x 600) und zwei quadratischen Varianten angeboten (FreeStyle Q = 1200 x 1200 mm sowie FreeStyle QS = 600 x 600 mm). Hinzu kommen zwei trapezförmig ausgeprägte Elemente, welche die gleichen Maße (1200 x 400 x 40 mm bzw. 20 mm) bei unterschiedlicher Ausrichtung teilen.

Die Wandabsorber schlucken Lärm und Geräusche mit einem Absorptionsgrad von 90 %, die FreeStyle-Lamellen weisen einen Wert von 60 % auf: Gute Voraussetzungen, um den Geräuschpegel z. B. in Restaurants oder Großraumbüros möglichst niedrig zu halten. Auch in einem Konferenzraum kann somit eine gute Sprachverständlichkeit realisiert werden.

FreeStyle-Deckenlamellen und -Wandabsorber von OWA

FreeStyle – Akustik, Design und Farbe im Einklang


Weitere Informationen erhalten Sie unter: