An den Anfang der Seite scrollen

Sanieren... stabilisieren... fixieren... Silikal-Systeme für den Straßenbau


Sanieren... stabilisieren... fixieren... Silikal-Systeme für den Straßenbau

Schnelle Lösungen für Verkehrswege
Entwässerungsrinnen fixieren, Brückenlager sanieren, Fugenverguss von Fahrbahn-
übergängen bei Brücken z. B. Autobahnbrücken, Fußgängerbrücken vergießen – die Reaktionsharz-Mörtel von Silikal sind auf Verkehrswegen vielseitig unterwegs. Das gilt für den Verguss von Stützrippen in Asphalt-Fahrbahnübergängen ebenso wie das Verkleben spezieller Bodenplatten als Leitsystem für Sehbehinderte oder für die Reparatur beschädigter Bordsteine und Stufen. Gullys werden stabilisiert, Ausbrüche repariert. Entscheidender Aspekt bei solchen Maßnahmen: Das Tempo. Fast immer sind die MMA(Methylmethacrylat)-Systeme „Silikal R 17“ oder „Silikal R 17 thix“ bereits nach etwa einer Stunde ausgehärtet und in vollem Maße für den Verkehr freigegeben.

Silikal-Systeme für den Straßenbau
Schnell unterwegs: Die Silikal-Systeme „R 17“ und „R 17 thix“ sorgen bei Sanierungsmaßnahmen an Verkehrswegen in
kürzester Zeit für hochbelastbare Lösungen.

Bei Temperaturen von bis zu -25 Grad Celsius können Sanierungsmaßnahmen mit den Mörtel-Produkten des Herstellers durchgeführt werden. Weitere Vorteile für die verschiedenen Verkehrsbereiche: Die Systeme aus Mainhausen haften hervorragend, sie dichten gegen Nässe ab und sind beständig gegen Frost- und Tausalz-Belastungen.

Selbst Schienenlager von Gleisanlagen der Bahn oder Kranbahnschienen werden mit den Reaktionsharzen von Silikal unterfüttert. Dank der außerordentlich hohen Belastbarkeit (deutlich höher als bei Beton) und der einfachen Handhabung bieten sie bei Reparaturen im Außenbereich Vorteile, die sich auf Dauer auszahlen. Ausbesserungsarbeiten, beispielsweise an Fahrbahndecken, sind schnell und einfach gemacht.

Mehr Informationen zu den Produkten von Silikal finden Sie .

Fotos: Silikal, Mainhausen