An den Anfang der Seite scrollen
2020-11-28T14:15:07.1157031+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

Mit frischer Farbe für frohe Schulgemüter


Mit frischer Farbe für frohe Schulgemüter
Das Schulzentrum in Imst in Tirol wird von 2010 bis 2012 saniert und erhält außerdem einen Neubau. Auf einer Nutzfläche von 10.000 m² soll hier eine moderne Bildungseinrichtung entstehen. Passend zum funktionalen, modernen Design haben sich die Bauherren für farbige Reaktionsharzböden von Silikal entschieden, die Teile des Bestands und des Neubaus zusätzlich aufwerten.

Das Äußere des Neubaus wird dominiert von dunklen und hellen Grautönen, munter unterbrochen von jeweils zwei gelben Rechtecken an allen Fensterfronten. Die Farbe Gelb, die im Außenbereich von jeder Seite erkennbar ist, findet sich im Inneren wieder: Im Neubau laufen die Schüler auf gelbem Silikal-Boden.

Als Bodenbelag wurden Methylmethacrylat(MMA)-Böden von Silikal aus Mainhausen gewählt. Ausschlaggebend war hier jedoch nicht nur die Option der prägnanten Farbe. Böden in Schulen müssen pflegeleicht sein und sich leicht reinigen lassen. Ihre Oberfläche soll fugenlos und geschlossen sein. Nicht zuletzt geht es um Schnelligkeit beim Verlegen, denn die nächsten Gewerke warten schon auf ihren „Auftritt“. Diese Eigenschaften erfüllen die MMA-Böden von Silikal.

Der Auftrag für die Bodenleger am Schulzentrum Imst in Tirol umfasst drei Bauabschnitte mit insgesamt etwa 2800 m² Boden in Klassenräumen, Fluren, Treppen, Dusch- und Umkleideräumen und als Glanzstück etwa 350 m Treppen auf der Tribüne der Sporthalle. Die Flächen erstrahlen in leuchtend fröhlichem Gelb. Die Farbauswahl funktionierte ganz einfach. Anhand des Farbkatalogs von Silikal hat sich die Bauherrschaft die passenden Farben ausgesucht. Danach wurden bei Silikal die Muster-platten angefertigt. Für Lebendigkeit auf dem gelben Boden sorgen graue Farbchips, die der Mischung beigemengt wurden. Auch andere Farb-wünsche, wie der nach einem schwarzen Boden im Klassenraum der auszubildenden Fliesenleger, wurden realisiert.

Entscheidend für den Ablauf der Bauarbeiten war, dass der frisch verlegte MMA-Boden bereits nach einer Stunde freigegeben werden konnte. Er ist dann ausgehärtet und voll belastbar. Außerdem erfüllen die MMA-Böden von Silikal die aktuellen Forderungen des AgBB, des Ausschusses zur gesundheitlichen Bewertung von Bauprodukten, für das Emissionsverhalten in öffentlichen Innenräumen. Damit dürfen diese Silikal-Produkte das AgBB-Zertifikat tragen und in Räumen wie im Schulzentrum Imst verlegt werden. Die Gesundheit steht auch im Vordergrund, wenn es um die rutschhemmenden Eigenschaften des Silikal-Bodens geht. Gewünscht waren im Schulzentrum die Rutschhemmstufen R 11 und R 10.


Über die Silikal GmbH:
Die Silikal GmbH mit Hauptsitz im Mainhausen bei Frankfurt a. M. entwi-ckelt und produziert seit über 60 Jahren Bodenbeschichtungen auf Kunst¬harz-Basis. Das Produktprogramm umfasst heute Bodenbeläge auf der Basis von Methacrylat- und Epoxidharz, Polyurethan, außerdem Polymerbeton. Silikal hat Vertretungen in über 40 Ländern weltweit und arbeitet eng mit Händlern zusammen.