An den Anfang der Seite scrollen
2019-12-12T05:58:24.2961562+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

Umweltfreundlicher Unterbau mit GLAPOR Schaumglasschotter


Umweltfreundlicher Unterbau mit GLAPOR Schaumglasschotter

Das neue Quartier Belvedere Central in Wien setzt auf schnelle und nachhaltige Flächenmodellierung mit GLAPOR Schaumglasschotter. Ganzheitliche und zukunftsweisende Stadtentwicklung lautet die Devise für das neue Quartier Belvedere Central in Wien – eines der größten Stadtentwicklungsprojekte Europas. Konzipiert als Wohn-, Geschäfts- und Freizeitviertel ist das Thema Nachhaltigkeit in vielen Details gegenwärtig. Aus diesem Grund wurde die Modellierung der Freiflächen im Fußgängerbereich auch mit dem ressourcenschonenden Schaumglasschotter von GLAPOR ausgeführt.

Bereits bei der Planung zählt Nachhaltigkeit
Gelegen zwischen dem neuen Hauptbahnhof und dem Schloss Belvedere entsteht in Wien ein neues Stadtviertel. Das Quartier Belvedere Central, kurz QBC genannt, ist als Lebensraum in zentraler Lage mit kompletter städtischer Infrastruktur angelegt. Städtebauliches Ziel ist ein vielfältiger, dichter und attraktiver, Standort mit einem Nutzungsmix aus Wohnungen und Büros, Hotels und Geschäften, Dienstleistungsangeboten sowie Gesundheitseinrichtungen. Schon bei der Planung des Projektes war Nachhaltigkeit ein entscheidendes Kriterium.

Untergrund entlasten plus hohe Tragfähigkeit
Schaumglasschotter als Schüttmaterial lautete die Vorgabe für die Modellierung der Freiflächen im Fußgängerbereich. Zum Einsatz kam dafür SG 270 Schaumglasschotter von GLAPOR. Das leichte Schüttmaterial wurde gewählt, um einerseits den Untergrund zu entlasten und gleichzeitig eine hohe Tragfähigkeit zu gewährleisten. Obwohl als Fußgängerareal angelegt, musste sichergestellt werden, dass im Brandfall die Flächen mit Feuerwehrfahrzeugen sicher befahren werden können – ein befüllter Tankwagen bringt es immerhin auf bis zu 60 Tonnen Eigengewicht. Diese Vorgaben wurden durch den Einbau des hoch druckfesten, frostsicheren und rein mineralischen Materials ideal erfüllt.

Saubere Verarbeitung
Einen weiteren Aspekt stellt die hohe Drainagefähigkeit des zu hundert Prozent aus recyceltem Glas aufgeschäumten Leichtschotters dar. Seine kapillarbrechende Eigenschaft verhindert, dass Feuchtigkeit aufsteigen kann oder Kondenswasser den Plattenbelag von unten her durchfeuchtet.  Im Gegensatz zu herkömmlichen Gesteinsschotter ist Glapor Schaumglasschotter frei von wasserspeichernden Staubanhaftungen, was auch der sehr sauberen Verarbeitung auf der Baustelle zu Gute kommt.

Umwelt schonen und gestalten
Selbstverständlich kann das Material bei einer eventuellen Umgestaltung wiederverwendet werden, wie auch ein erneutes Recycling beliebig oft durchführbar ist. Diese zeitgemäße Nachhaltigkeit schont die Umwelt und ermöglicht ihre Gestaltung gleichermaßen.

439388
Saubere und schnelle Flächenmodellierung mit Schaumglasschotter GLAPOR SG 270
Bildquelle: Glapor

Mehr Infomationen finden Sie unter .