An den Anfang der Seite scrollen
2020-07-11T17:23:39.8396328+02:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

Stuckelemente aus Schaumglas schmücken historisches Gebäude


Stuckelemente aus Schaumglas schmücken historisches Gebäude
Die Anwendungsbereiche von Schaumglasprodukten sind vielfältig! Der
Einsatz als zierende Stuckelemente ist schon etwas ungewöhnlich und
keine klassische Anwendung. Und doch schmücken seit kurzem GLAPOR Schaumglasplatten  historische Gebäude.


Die handwerklich hergestellten Profile sind durch den Ausgangsstoff Schaumglas nicht nur sehr leicht, sie sind außerdem von herkömmlichen Stuckelementen kaum zu unterscheiden. Die einfache Realisierung von kleineren bis hin zu sehr großen Zielelementen, die aufgrund des geringen Gewichtes leicht zu transportieren und zu verarbeiten sind, überzeugte selbst die Fachleute. Diese staunten nicht schlecht – zum einen aufgrund der kreativen Lösung und zum anderen, dass die Flexibilität der Plattengröße nahezu alle Profilierungen mit Schaumglas ermöglicht. Für eine Verwendung sowohl im Außen- als auch im Innenbereich sprechen folgende weitere wichtige Produkt-Eigenschaften: nicht brennbar, resistent gegen Pilze und Schimmel, Nagetiersicher sowie unverrottbar. Auftraggeber sind bisher sowohl die öffentliche Hand als auch Privatbauherrn und Bauträger für die Rekonstruktion denkmalgeschützter Gebäude.



Neu ab Oktober 2014 - Glapor Schaumglasplatte glänzt mit verbessertem Wärmeleitwert

Neben der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Produktionsanlage wurde durch die Arbeit im Forschungs- und Entwicklungsbereich ein weiterer Fortschritt erreicht. So konnten bereits in den letzten Jahren produktspezifisch immer wieder deutliche Verbesserungen erzielt und dem Markt spannende neue System-Komponenten angeboten werden. Auch die neue Mischung der Schaumglasplatte hält was sie verspricht: Einen deutlich verbesserten Wärmeleitwert. Weitere Erfolge in diese Richtung werden für Frühjahr 2015 erwartet.

Weitere Informationen zu den Produkten von Glapor finden Sie .