An den Anfang der Seite scrollen
2020-11-27T16:31:03.0658984+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

Ein ganzer Ferienpark im Schaumbett


Ein ganzer Ferienpark im Schaumbett
Wie man sich bettet so liegt man! Im Ferienpark Landal Winterberg trifft dies sogar auf die 200 Ferienhäuser zu. Unter dem Slogan „Urlaub im grünen Bereich“ hat sich der niederländische Betreiber Landal ganz der Nachhaltigkeit verschrieben, die in Winterberg bereits unter der Bodenplatte beginnt. Zur Wärmedämmung wurde für jedes Haus ein Bett aus umweltfreundlichem Glapor Schaumglasschotter bereitet.

Luftig wie Schaum, hart wie Glas. Diese beiden Eigenschaften sind die herausragenden Merkmale von Schaumglasproduk-ten. Im Gegensatz zur menschlichen Liegestatt darf das Schot-terbett unter einem Gebäude nicht nachgeben, vielmehr muss es lastabtragend wirken und auf Dauer stabil bleiben. Wird es aus Schaumglasschotter erstellt, übernimmt es gleichzeitig die Dämmfunktion unter der Bodenplatte gegen das Erdreich. Damit sind bereits die zwei Hauptentscheidungskriterien genannt, die für den Einsatz von Glapor Schaumglasschotter im Ferienpark Landal Winterberg (www.landal.de) ausschlaggebend waren.

Ökologisch und ökonomisch
Der bewusste Umgang mit den Ressourcen wird für viele Gäste zunehmend auch im Urlaub ein Kriterium. Das eigene Wohlbefinden soll im Einklang mit der Umwelt stehen - gefragt ist Wellness und Erholung ohne schlechtes Gewissen. In diesem Kontext werden auch Baumaterialien zunehmend unter dem Aspekt der Umweltverträglichkeit bewertet und ausgewählt. Glapor Schaumglasschotter wird zu 100 Prozent aus Recycling-Glas hergestellt. Das nur durch Erhitzen und Aufschäumen entstehende neue Produkt besteht wie der Ausgangsstoff erneut ausschließlich aus Glas, welches Abermillionen winziger Lufteinschlüsse enthält. Die bei der Abkühlung auftretenden Spannungen zerreißen das Material in so genannten Schotter. Dieser ist extrem hart und zugleich leicht. Durch das Abrütteln auf der Baustelle bildet sich zwischen den unterschiedlich großen Körnern ein stabiles Stützgerüst aus und erzeugt so eine tragfähige Dämmschicht unter der Bodenplatte. Die unregelmäßige Struktur und Größe der Körner wirkt gleichzeitig kapillarbrechend, was eine zusätzliche Drainschicht erspart. Die hervorragenden bauphysikalischen Eigenschaften werden durch verarbeitungsfreundliche Vorteile ergänzt, wie z. B. die problemlose Umhüllung von Einbauteilen, wie Rohre etc. Die lose Schüttung passt sich einfach und flexibel jeder Gelän-deform an. Auf der Landal Baustelle in Winterberg entstanden in kürzester Zeit 200 Ferienhäuser (130 im ersten Bauabschnitt, weitere 70 im zweiten). Eine ausgeklügelte Logistik garantierte das reibungslose Nebeneinander der verschiedenen Gewerke. „Kontinuierlich wie eine La-Ola-Welle wuchsen die Ferienhäuser aus dem Hang. Während die eine Baugrube noch mit Geovlies ausgelegt wurde, konnte in der anderen schon der Dämmschotter eingebaut werden und in der benachbarten gingen zeitgleich die Betonarbeiten vonstatten“, beschreibt Wolfram Müller, der die Baustelle für Glapor betreute, das perfekte Timing. Die fast 6.000 Kubikmeter Schaumglasschotter - von Glapor mit Lastzügen angeliefert - wurden zentral auf der Großbaustelle zwischengelagert und per Lader von den ortsansässigen ausführenden Baufirmen zu den einzelnen Baugruben gebracht. Insgesamt etwa 18.000 Quadratmeter Grundfläche konnten so in kürzester Zeit gedämmt werden. „Wartezeiten wurden damit vermieden und der extrem knappe Zeitrahmen eingehalten“, freut sich Wolfram Müller über die gelungene Premiere, die bereits Folgeaufträge nach sich zieht.

Keine unerwünschten Gäste
Das Bett aus Glasschaumschotter trägt die darauf ausgeführ-ten Bodenplatten und vorgefertigten Ferienhäuser dauerhaft und sicher. Längst bevölkern Feriengäste das schmucke Dorf. Für ein paar Tage oder Wochen genießen sie neben den Freizeitangeboten vor allem die Natur und Ruhe. Dazu trägt auch das inzwischen unsichtbare Schaumbett aus Recyclingglas bei. Das glasharte Porengefüge des Schotters erlaubt unerwünschten Gästen keinen Zutritt. Nager oder Insekten beißen sich sprichwörtlich die Zähne daran aus. Feuerresistenz ist ein zusätzlicher Sicherheitsfaktor, der erholsame Ferien garantiert.

Weitere Informationen und technische Daten