An den Anfang der Seite scrollen

Sicher vernetzt mit den Kabeltrögen der TIBA AUSTRIA


Sicher vernetzt mit den Kabeltrögen der TIBA AUSTRIA

Mit robusten Betonfertigteil-Kabeltrögen gewährleistet die TIBA die unkomplizierte Verlegung von Kabeln entlang von Bahnstrecken und schafft damit die Basis eines unverzichtbaren Leitungsnetzwerkes für den Schienenverkehr. Die speziellen Tröge, auch „Betonkabelkanäle“ genannt, werden in den TIBA-Werken Tillmitsch und St. Veit gemäß der ÖBB Regelplanung produziert.

Das praktische Betonfertigteil wird entlang der Schienen eingebaut, um die darin verlaufende Verkabelung vor Außeneinwirkung zu schützen. Durch den leicht zu öffnenden und wieder verschließbaren Betondeckel lassen sich Wartungen, Reparaturen und Neuverlegungen der Leitungen ohne zeit-, ressourcen- und kostenaufwändige Grabungsarbeiten einfach durchführen.

Die Kabeltröge der TIBA gibt es in fünf verschiedenen Größen, die je nach Einsatzgebiet und Kundenwunsch mit versenktem oder aufgesetztem Deckel produziert werden. Durch den versenkten Deckel ist der Kabeltrog bodeneben was die Stolpergefahr minimiert.


Mehr Informationen zu dne Produkten von TIBA finden Sie .