An den Anfang der Seite scrollen
2020-11-27T23:56:20.1616016+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

Altbausanierung mit TECHNOpor Glasschaum-Granulat


Altbausanierung mit TECHNOpor Glasschaum-Granulat

Im Bereich von Althaussanierungen und bei Umbauten sind Planer, Architekten und Baufirmen oft mit schwer zu erfüllenden Anforderungen an Material und Umsetzung konfrontiert. TECHNOpor Glasschaum-Granulat ist hier eine willkommene Alternative zu herkömmlichen Baumaterialien und Bodenaufbauten.

Die Sanierung und der Umbau der ‚Neuen Landesmusikschule’ in Peuerbach /Oberösterreich wurde erst kürzlich mit Glasschaum-Granulat erfolgreich durchgeführt.

TECHNOpor Glasschaum-Granulat wurde im ersten Stock als lose Dämmschüttung in der Zwischendecke eingebaut.

Die Einbauhöhe variierte, bedingt durch die Gewölbedecke, von 5 bis ca. 70 cm.
Da das Material trocken und leicht ist, ging der Einbau einfach und schnell.

In nur sechs Stunden wurden 68 m3 von vier Mitarbeitern fertig verarbeitet. Die Verdichtung wurde mit einem Handstampfer auf ca. 15 % durchgeführt.

Die sonst übliche Trocknungszeit, wie sie beim Einbringen von gebundenem Styroporgranulat entsteht, entfällt und der weitere Bodenaufbau konnte unmittelbar danach fortgesetzt werden.

Glasschaum-Granulat zählt zu den inerten Baustoffen und ist für die Verarbeitung im Innenausbau hervorragend geeignet.

Beteiligte Firmen:
Bauherr: Verein zur Förderung der Infrastruktur der Stadtgemeinde Peuerbach
Architekturbüro: Team-M, www.team-m.at
Bauleitung: Bmst. Ing. Herbert Poscher
Bauausführende Firma:  AG Humer-Weber, PWS- Putz und Estrich GmbH

Für den reibungslosen Ablauf direkt auf der Baustelle sorgte zusätzlich unser Fachmann vom TECHNOpor-Werksservice.

TECHNOpor Glasschaum-Granulat ist der ökologische Dämm- und Leichtbaustoff.
Die häufigste Anwendung von Glasschaum-Granulat ist die Perimeterdämmung unter der Bodenplatte.
Hier bietet das Produkt viele weitere Vorteile. Es wirkt:
- wärmedämmend
- kapillarbrechend
- lastabtragend
- frostsicher