An den Anfang der Seite scrollen
2020-11-24T23:58:55.1336719+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

TECHNOPOR: Glasschaum-Granulat und der Energieausweis


TECHNOPOR: Glasschaum-Granulat und der Energieausweis

Für Neugebäude besteht seit 01.01.2009 die Vorlagepflicht des Energieausweises.
Gut für alle, die beim Neubau auf Wärmebrückenfreies Bauen geachtet haben. In Fachkreisen wird langfristig die Wertminderung von Bestandsgebäuden mit schlechten Kennwerten auf bis zu ein Viertel geschätzt.

TECHNOpor Glasschaum-Granulat bietet die ideale Lösung für die gedämmte Bodenplatte. So kann ein wichtiger Bereich, zu dem es nachträglich keinen Zugang mehr gibt, dauerhaft und effizient gedämmt werden.

Die meisten Landesförderungen sehen zudem die Vorlage eines Energieausweises vor. Bereits 2001 haben sich die EU Länder geeinigt, den Energieausweis nach EU Gebäude-Richtlinie einzuführen. Betrachtet man das vom Gesetzgeber angestrebte Ziel, so wird das sogenannte Passivhaus-Niveau der zukünftige Standard beheizter Gebäude darstellen.

„Die Erhöhung der Anforderungen wird sich speziell auf die zu dämmende Hüllfläche, vor allem auch im Gründungspolster auswirken und wird mit pauschalen Konstruktionslösungen ‚von der Stange’ nicht mehr zu erreichen sein“ so Architekt und Energieberater Winfried Schuh von hausverstand.com.

Energieeffizientes Bauen durch bauphysikalische Detailplanung bekommt einen neuen Stellenwert.

Der Weg zur optimierten Bodenplattendämmung.

Neben den Verlusten der Regelflächen (Bodenplatte, Wand, etc) wird die Minimierung der so genannten Wärmebrückenverluste gefordert.
Das hohe Niveau der vorgegebenen Werte erfordert die objektspezifische Detailplanung jedes Anschlusses.
Der Wärmebrücken- und Konstruktionsatlas von TECHNOpor stellt mit den Konstruktionen auch diese detailliert ermittelten Werte bereit.
Hier lassen sich interessante Ergebnisse zur Frostsicherheit und objektbezogene Temperaturverläufe ableiten und verschiedene Varianten simulieren.
Für Architekten und Planer kann so schon in der Vorplanung der Gebäudekonzeption eine effektive Lösung der optimierten Bodenplatte erarbeitet werden.

Mehr Infos zum wärmebrückenfreien Bauen im Fundament: www.technopor.com
Beratung und Berechnung des Energieausweises: www.hausverstand.com