An den Anfang der Seite scrollen
2020-11-24T23:49:19.4334766+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

Schwierigste Bodenverhältnisse? Die Lösung heißt: TECHNOpor Glasschaum-Granulat!


Schwierigste Bodenverhältnisse? Die Lösung heißt: TECHNOpor Glasschaum-Granulat!

Eine Bodenabsenkungen von nahezu 90 cm in nur 5 Jahren ist für alle Baufachleute eine Herausforderung. Mit TECHNOpor Glasschaum-Granulat fand man die geeignete Lösung!

Äußerst schlechte Bodenverhältnisse der Lager- und Zufahrtsflächen rund um das Gebäude des Baufachmarktes Hornbach in Hohenems/Vorarlberg machten eine Sanierung dringend notwendig. Die besonderen Anforderungen dabei waren, eine Lastabtragung bis über 40 t und gleichzeitig eine Entlastung für den Boden zu erzielen.

Mit Glasschaum-Granulat von TECHNOpor war der ideale Baustoff gefunden.

Von entscheidender Bedeutung waren die Qualität des Materials, sowie Know-how beim Einbau.

Aufgrund des Gefälles lag die Einbauhöhe zwischen 1,5 und 1,8 m
Die drainierende Wirkung von TECHNOpor Glasschaum-Granulat ermöglicht die Ableitung des Grundwassers und verhindert, dass der lehmige Boden durch die Wasseraufnahme an Gewicht zunimmt.

TECHNOpor Qualitätssicherung
Der fachgerechte Einbau wurde im Rahmen des TECHNOpor Qualitätssicherungs-Systems mittels dynamischer Lastplattenversuche laufend begleitet und dokumentiert.

Die enge Zusammenarbeit der bauausführenden Firmen, unseres Vertriebspartners Herrn Lampert und des TECHNOpor Experten für geotechnische Fragen, Herrn Univ.-Doz. Dipl.-Ing. Dr. Adam (Wien) gewährleistete eine reibungslose Abwicklung.

Die Richtwerte nach EV1 (55 – 65 MN/m²) wurden problemlos erreicht. Die geforderte mittlere Korndruckfestigkeit von 6 N/mm² wurde durch externe Prüfstichproben überwacht und bestätigt.

Einbau in Schichten
Moderne Walzen mit einem Gewicht von 5 - 10 t und unterschiedlicher Rütteltechnik brachten nicht das gewünschte Ergebnis. Erst der schichtweise Einbau von jeweils 25 cm und die Verdichtung mit einer Rüttelplatte von 120 kg führten zum Erfolg.

Eckdaten zum Projekt
- Lagerfläche, Zufahrt LKW-Anlieferung
- Grundfläche: ca. 3.500 m²
- TECHNOpor Glasschaum-Granulat: 5.200 m3
- Einbauhöhe: 1,5 bis 1,8 m
Bauaufsicht/Planung:
M+G Ingenieure, Feldkirch
Josef Galehr & Partner Ziviltechniker GmbH
Bauausführende Firma:
Wilhelm+Mayer Bau GmbH, Götzis
Bodengutachter:
3P Geotechnik ZT GmbH, Bregenz