An den Anfang der Seite scrollen
2020-12-05T21:46:21.6327734+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

REYNAERS ALUMINIUM präsentiert das Brandschutz-Türsystem CS 77 FP (FIRE PROOF)


EW 30 und EI2 30
REYNAERS ALUMINIUM präsentiert das Brandschutz-Türsystem CS 77 FP (FIRE PROOF)

Nach langer und intensiver Entwicklungs- und Prüfungsphase präsentiert das international renommierte Systemhaus Reynaers Aluminium das neue Brandschutz-Türsystem CS 77 FP (Fire Proof) speziell für den Markt Österreich.

Brandschutz – Basierend auf der bewährten Concept Serie

Basierend auf dem Concept System CS 86-HI wurde das vorliegende Brandschutzsystem CS 77 FP entwickelt. Unter Verwendung der jeweils äußeren und inneren Halbschale des Systems CS 86-HI, jedoch mit Polyamidstegen der Serie CS 77 entstand das System CS 77 FP.

Grundsätzlich wird das Brandschutzsystem CS 77 FP wie ein herkömmliches, standardisiertes Tür- sowie Festverglasungssystem gebaut. Lediglich die Polyamid-Isolatorstege, welche in einfacher Machart - also nicht Mehrkammerbauart - verwendet werden, unterscheiden das System von der Standardserie.

Aus der Erfahrung vergangener Tests sind sämtliche Eckdaten und Dokumentationen zusammengelegt und verglichen worden und haben damit folgende vorteilhafte Profilkosten, Lagerhaltungskosten sowie Verarbeitungsvorteile entstehen lassen.

Ihre Vorteile im Überblick:

- Standardprofil CS 77 FP mit speziell systembezogenen Polyamidstegen. Zum Verbund der Außen- und Innenschale werden keine glasfaserverstärkten Isolatorstege verwendet. Dies gilt für das System E30 sowie bis zu EI 60.

- Falzmaße zum Einbau von handelsüblichen, zugelassenen Panikbeschlägen.

- Verglasung aller Gläser erfolgt mit Standarddichtungen. Zur Verglasung sämtlicher Brandschutzgläser werden keine speziellen Brandschutzdichtungen benötigt. Für Außen- sowie Innenverglasungsdichtung kommen die herkömmlich verwendeten Dichtungen aus Ihrem Lager zum Einsatz.

- Kein Ausklinken der Glasleiste bei Türen wegen der Glashalteleisten. Lediglich systembezogene, kleine Niroklemmen, geschraubt in Außen- und Innenschale fixieren die Gläser und halten diese. Diese Klammern sind so ausgelegt, dass die Glasleisten bei Flügelprofilen nicht ausgenommen werden müssen.

- Einfachtüren E30 können ohne zusätzliche Obenverriegelung gebaut werden. Prüfungen im Grenzbereich der Zulassung ermöglichen eine einfache, wirtschaftliche Herstellung des angeführten Brandschutzsystems.

- Der Gehflügel bei zweiflügeligen Türen E30 kann ohne Obenverriegelung gebaut werden. Speziell bei zweiflügeligen Türen mit E-Öffner Funktion ist diese Bauart ein großer kostenorientierter und fertigungstechnischer Vorteil.

Sicherheit nach marktspezifischen Anforderungen
Sicherheit spielte im Baubereich schon immer eine wichtige Rolle. Einst gedacht als Schutz gegen Wind und Wetter stehen heute vermehrt Aspekte wie Brandschutz, Durchschusshemmung, Einbruchhemmung und Schutz bei Erdbeben im Fokus. Reynaers Sicherheits-Systeme in den Bereichen Fenster und Türen, Fassaden etc. werden nach strengsten Anforderungen getestet und erfüllten die marktspezifischen Auflagen und Zulassungen.