An den Anfang der Seite scrollen
2019-11-22T20:07:21.7182969+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

Contraflam® Mega: Größte Brandschutzglas-Lösung


Contraflam<sup>®</sup> Mega: Größte Brandschutzglas-Lösung
Vetrotech Saint-Gobain, der weltweite Spezialist für Brandschutzglas-Lösungen, bietet Contraflam® Mega für Anwendungen im Innenbereich an.

Contraflam® Mega reagiert auf die wachsende Nachfrage von Architekten nach immer größeren, freitragenden Verglasungen zwischen Boden und Decke ohne Zwischenfugen oder Rahmen. Mit einer maximalen Breite von 2.300 mm und einer Höhe von 4.600 mm, setzt Contraflam® Mega, das größte transparente Brandschutzglas auf dem europäischen Markt, neue Maßstäbe.

Beim Bürogebäude am Forbury Place in Reading, UK, kam Contraflam® Mega zum Einsatz.

Mit diesen Abmessungen lassen sich große Brandabschnitte aus Glas realisieren, welche häufig in Innenhöfen, Eingangshallen und Treppenhäusern vorzufinden sind. Für Architekten bedeutet Contraflam® Mega mehr Gestaltungsfreiheit und eine Vielzahl multifunktionaler Optionen, beispielsweise beim Schallschutz oder bei Siebdruck-Elementen für ein individuelles Design, während gleichzeitig der Brandschutz erhalten bleibt. Die Kombination aus Contraflam® Mega und dem eleganten, mit dünnen Profilen bestehenden Rahmensystem, Jansen VISS Fassadenprofil,  ermöglicht ein hohes Maß an Transparenz und hoher Lichtdurchlässigkeit.

Zur Einführung von Contraflam® Mega sagt Anita Eckardt, Vertriebsleiterin für Europa: „Nach monatelanger Arbeit in Forschung und Entwicklung, bei der wir u. a. auch unsere industriellen Kapazitäten erweitert haben, freuen wir uns, die Einführung von Contraflam® Mega bekannt zu geben. Wir werden damit neue Trends im Bauwesen hin zu größeren Glasscheibenformaten in Gebäuden unterstützen. Unsere Lösung Contraflam® Mega wurde bereits für den Bau der Büros am Forbury Place in Reading, England, gewählt, wo die ersten Scheiben schon in dem großen Innenhof eingebaut wurden. Gemeinsam mit dem bekannten Metallbau-Spezialisten Arkoni (arkoni.co.uk) brachte Vetrotech die idealen Voraussetzungen mit, um die Anforderungen des Architekten an eine moderne Büroumgebung zu erfüllen, bei der mehr Tageslicht in das Gebäude gelangt.“

Die Markteinführung von Contraflam® Mega bildet den Schlusspunkt nach den erfolgreichen Prüfungen bei Efectis Nederland B.V., bei denen in einem VISS-Feuer-Fassadensystem von Jansen mühelos die Klassifizierung EI 30 erreicht wurde. Die Feuerbeständigkeit wurde in zwei 30-minütigen Prüfungen von jeder Seite nachgewiesen, d. h. vollständiger Raumabschluss und Isolation sind unabhängig vom Ursprung der Brandgefahr sichergestellt. Dieses neue System bietet zudem weiterhin alle übrigen Merkmale hinsichtlich Multifunktionalität  und Design, für die Vetrotech geschätzt wird.

Für Architekten bedeutet Contraflam® Mega die Erfüllung des Brandschutzes, bei gleichzeitig hoher gestalterischer Freiheit. So ist es zum Beispiel möglich, die Gläser optisch im Siebdruckverfahren zu gestalten.
Montagebetriebe können diese Lösung in Übergröße sicher handhaben, denn die Scheiben von Contraflam® Mega bestehen wie alle Contraflam® Produkte aus thermisch vorgespanntem Einscheibensicherheitsglas, wodurch das Bruchrisiko auf der Baustelle verringert wird. Zusätzlich stehen unsere regionalen Support-Teams für technische und kaufmännische Fragen bei Projekten oder Anwendungen jeder Art mit ihrem Rat zur Verfügung.

Contraflam® Mega ist nun überall in Europa lieferbar!

© VETROTECH Saint-Gobain | Foto: Forbury Place