An den Anfang der Seite scrollen
2020-07-10T23:11:13.0554531+02:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

Vetrotech: Mit der Protect-Linie zum Rundum-Schutz


Vetrotech: Mit der Protect-Linie zum Rundum-Schutz
Im weltweiten Eisatz behalten Vetrotech-Glaslösungen bei Feuer und Hitze die Oberhand auf verlässlichste Art. Mit der Protect-Linie ist heute der führende Schutzglasanbieter inzwischen auch gegen Durchbruch, Durchschuss und Explosionen bestens gewappnet.

Schwerer, dafür preisgünstiger
Mit den Sicherheitsgläsern VETROGARD® (ehemals Stadip) und POLYGARD® hat Vetrotech seine Schutzglas-Palette zum kompletten Rundumschutz-Sortiment erweitert. Wo Dicke und Gewicht keine Rolle spielen, kommt das preislich günstigere laminierte VETROGARD® zum Einsatz, erhältlich auch in einer splittersicheren Ausführung. Ohne Farbstich ins Grüne schützt die Diamant-Version auch das ästhetische Empfinden vieler Architekten und Bauherren.

Polycarbonatverstärkte Leichtgewichte
Der Name POLYGARD® deutet es an: Das Sicherheitsglas ist mit Polycarbonat verstärkt und damit so gut wie unzerstörbar und splittersicher. Die Kunststoffverstärkung trägt aber auch dazu bei, dass diese Sicherheitsgläser die Konstruktion mit massiv weniger Eigengewicht belasten. Je nach Einsatzbereich bringt das in der Gesamtrechnung namhafte Einsparungen mit sich. Ebenso kommen dünnwandigere Gläser in der Regel auch ästhetischen Kriterien entgegen.

Glasslösungen ohne Grenzen
Wie die Brandschutzgläser sind auch die Protect-Produkte nach den gängigen Prüfnormen auf allen drei Schutz-Levels zertifiziert. Der entscheidende Vorteil der neuen Angebotsbreite von Vetrotech liegt in der Kombinierbarkeit der einzelnen Produkte – zu Glasslösungen nach Mass. Die geprüften und genormten Eigenschaften von Brandschutz- und Sicherheitsgläsern lassen sich praktisch beliebig kombinieren, auch mit weiteren Leistungsmerkmalen wie etwa Sonnenschutz und Schallschutz. Glas ohne Grenzen.



Mehr Informationen zu den Produkten von Vetrotech finden Sie .