An den Anfang der Seite scrollen
2020-11-29T04:53:29.9370000+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

Deckenschott FLI-VE90 / K90 mit freiem Querschnitt


Deckenschott FLI-VE90 / K90 mit freiem Querschnitt

Das Brandschutz–Deckenschott Type PRODEC- O mit der Klassifi zierung FLI-VE90 oder K90 besteht aus einem imprägniertem Brandschutzplatten – Gehäuse und wird wahlweise mit oder ohne integrierter Revisionsöffnung gefertigt.

Die Innenseiten des Gehäuses sind zusätzlich mit einer Ablationsbeschichtung versehen. Diese Beschichtung ist lösungsmittelfrei, mechanisch belastbar, wasserundurchlässig, öl- und benzinresistent sowie alterungsbeständig. Der Vorteil des Gehäuses aus Gipsfaserplatten ist unter anderem die unmittelbar nebeneinander erlaubte Montage mit 0 cm Abstand.

Das Verschlusselement, welches im Brandfall zwischen 70 - 75 Grad C auslöst, ist aus nichtrostendem Stahl und mit einem Dämmschichtbildner aufgerüstet. Durch die seitliche Anordnung im Gehäuse verfügt das Deckenschott über einen freien Querschnitt und beeinträchtigt nicht den Luftstrom. Der Anschluss an den Luftkanal kann rund oder eckig ausgeführt werden. Die Ausführung der Anschlussstutzen bis DN160 wird in Kunststoff gefertigt und kompensiert somit die Ausdehnung des Luftkanals. Die Stellung des Verschlusselements kann mit mechanischer oder elektrischer Anzeige (Endschalter) ausgestattet werden.

Das Brandschutz – Deckenschott ist geprüft in Leichtbetondecken mit 150mm und Weichschottsystemen mit 100mm, ein und aufgesetzt, und darf in Decken mit größerer Dicke und Dichte eingebaut werden. PRODEC-O ist geprüft nach OIB Verwendungsgrundsatz 095.4-001/06-005 und ÖNORM M7625.