An den Anfang der Seite scrollen
2020-12-01T21:23:09.6362188+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

Zuverlässiges Rohrabschottungsmodul


Zuverlässiges Rohrabschottungsmodul
Das Rohrabschottungsmodul PREMO Rorcol® von AIR FIRE TECH® verschließt im Brandfall von Kunststoff bzw. Aluminiumverbundrohren mit und ohne Isolierung den freiwerdenden Raum gegen Durchbrand.

Brandschutz für Rohrleitungen – bei AIR FIRE TECH® sind Anwender damit in besten Händen. Wie das PREMO Rorcol®-Rohrabschottungsmodul U/U, U/C mit EI90 ab 40 mm Wandstärke, EI30 ab 25 mm Wandstärke beweist. Geprüft für einseitig beplankte Gipskarton-Schachtwände (2 x 12,5 mm, 2 x 20 mm GKF, 2 x 25 mm GKF, 3 x 15 mm GKF). Dabei können mehrere Rohre nebeneinander durchgeführt werden.

Das Rohrabschottungsmodul ist in der Wand U/U (offen/offen) geprüft und darf somit auch bei belüfteten Abwasserrohren, Gas-, Trinkwasser- und Heizungsrohren zum Einsatz kommen. Für Aluminiumverbundrohre ist das Rohrabschottungsmodul U/C (offen/geschlossen) konzipiert.

Die Rohrisolierungen aus Polyethylen, Polyesterflies und geschlossenzelligem Elastomerschaum (Synthesekautschuk) dürfen lokal „LS“ und durchgehend „CS“ angebracht werden. Das Rohrabschottungsmodul besteht aus einem vorgefertigten, gestuften Einbaugehäuse aus Feuerschutzplatten mit eingelegtem Dämmschichtbildner.

Die Stufung des Einbaugehäuses ist der Beplankungsdicke der Gipskarton- Schachtwand angepasst (25 mm, 40 mm, 45 mm, 50 mm).

Geprüft laut ÖNORM EN 1366 Teil 3 und klassifiziert gemäß ÖNORM EN 13501 Teil 2.

Ein aktuelles Anwendungsbeispiel für den Einsatz der RORCOL® - PREMO Brandschutzmodule ist der Umbau eines Bürogebäudes in ein 4-Sterne Hotel.
Baubeginn war in diesem Sommer. Das Haus mit 190 luxuriösen Designerzimmern liegt im dritten Wiener Gemeindebezirk zwischen der Juch- und der Schlachthausgasse. Bereits im März 2012 wird das Hotel eröffnet.
Die mit der haustechnischen Planung und Ausführung beauftragte Installationsfirma verlangte spezielle brandschutztechnische Konstruktionen für die EI 90 Schacht- und Trennwände, deren Montage die Schnittstelle zwischen Haustechnik und  Trockenbau im Montageablauf berücksichtigen und zu einer wesentlichen Verringerung der Montagekosten und -zeiten führen.
Bereits in der Planungsphase wurden die zur Abschottung der Aluverbund- und Kunststoffrohrleitungen erforderliche Anzahl und Ausführungen der RORCOL® - PREMO Brandschutzmodule gemeinsam definiert. Der Einbau der rund 400 Module war bereits im Oktober diesen Jahres abgeschlossen.