An den Anfang der Seite scrollen
2020-11-30T21:01:57.3159063+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

HALFEN HSC-B Stahlbauanschluss


HALFEN HSC-B Stahlbauanschluss

Der HALFEN HSC-B Stahlbauanschluss ist ein bauaufsichtlich zugelassenes Produkt, das Stahlbetonelemente und Stahlelemente kraftschlüssig miteinander verbindet. Der HSC-B Anschluss ist für große Kräfte ausgelegt. Normalkräfte, Querkräfte und Biegemomente - separat oder kombiniert - können sicher übertragen werden.

Komfortable Bemessung
-
Bauaufsichtliche Zulassung für alle Systemkomponenten
- Tragfähigkeitsnachweis durch N-Q-Interaktionsdiagramme
- Geringe Verankerungslänge zur sicheren Lasteinleitung auch bei
  dünnwandigen Elementen

Zeit- und kosteneffektiv
- Einfache Montage an der Schalung, mit Positionsplatte und Montageschrauben - keine Schalungsdurchdringungen notwendig
- Keine Schweißarbeiten auf der Baustelle. Vorfertigung und Montage des
  Anschlussbauteils mit den 100% passgenauen, lasergeschnittenen Positions-
  und Stirnplatten
- Befestigung der Stahlbauteile durch genormte Schrauben - benötigt keine
  Spezialwerkzeuge

Nachhaltige Gebäudequalität
- Langlebig durch optionalen Korrosionsschutz der Muffen. Ausführung:
  feuerverzinkt, galvanisch verzinkt oder Edelstahl A4
- Schraubverbindung vereinfacht Gebäuderückbau und Baustoffrecycling

Flexible Planung
- Vollwertiger Anschluss zur Aufnahme von Normal-, Querkräften und
  Biegemomenten
- Auch für nicht vorwiegend ruhende Lasten geeignet
- Einseitige und zweiseitige Anschlüsse, sowie abgebogene Verankerung möglich
- Anzahl der HSC-B Stäbe beliebig; einlagig und mehrlagig zulässig
- Flexibel beim Anschluss, es können Stahlkonsolen, oder – mittels der Stirnplatte – Stahlträger oder Fahnenbleche
  z. B. für das Stabsystem DETAN oder das Befestigen von Seilen, angeschlossen werden