An den Anfang der Seite scrollen
2019-08-24T16:59:59.7568359+02:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

TECHZONE Deckensysteme - Einfach, ordentlich und sauber


TECHZONE Deckensysteme - Einfach, ordentlich und sauber

Armstrong Ceiling Solutions bietet das erste einfach auszuschreibende und zu installierende Deckensystem der Branche mit integrierten technischen Systemen für die LED-Deckenbeleuchtung und für die Klimatisierung. Den Planern und Verarbeitern bringt das innovative System eine ganze Reihe von Vorteilen – vor allem Zeitersparnis und ein sauberes Ergebnis.

Der Kerngedanke: TECHZONE-Deckensysteme organisieren die Beleuchtung, Luftverteilung und Rückführung ganz einfach in 100 bzw. 150 Millimeter breiten Technikzonen – daher der Name TECHZONE. Die vorgefertigten Elemente bieten eine perfekte Passform für eine ganze Reihe kompatibler technischer Einbauteile aus dem Programm der beteiligten Partnerunternehmen (z. B. XAL- oder ZUMTOBEL-Lichtleisten oder Lüftungstechnik von TROX). Entsprechend leicht ist die Integration für jedermann.
Das Ergebnis ist eine saubere, durchlaufende Optik, die ganz einfach mit standardmäßigen Deckenplatten und Unterkonstruktionssystemen erzielt werden kann. Geeignet sind die beliebten Deckenplatten ULTIMA+, ULTIMA+ OP sowie PERLA und PERLA OP 0,95 von Armstrong. Beide Sortimente sind bei Architekten, Planern und Verarbeitern beliebt: sie bieten ihnen neben den guten Produkteigenschaften die Chance, bei Green-Building-Vorhaben wertvolle Punkte für die eigene Zertifizierung zu sammeln. Denn die komplette ULTIMA+-Range ist Cradle-to-Cradle-zertifiziert (BRONZE seit 2014), das komplette PERLA-Programm ebenfalls (BRONZE seit 2015). Alle Deckenplatten bieten zudem eine hohe Lichtreflektion, bis zu 87 Prozent, und hohe Schallabsorption, besonders bei den OP-Sorten.

Schritt für Schritt ganz einfach zum überzeugenden Ergebnis

In TECHZONE Deckensystemen lassen sich quadratische, rechteckige oder Langfeldplatten integrieren. Beim Entwerfen hilft die CAD/Revit-Bibliothek von Armstrong. Nachdem der Entwurf fertig ist, erfolgt die Deckenplatten-Auswahl und anschließend die Bestimmung der Technikplatten und die Festlegung des Unterkonstruktionssystems. Als letzter Arbeitsschritt ist die Randausführung zu bestimmen und zu planen. Für Wand-zu-Wand Montagen, Deckensegel-Montagen oder Materialübergänge in der Deckenfläche ist das TECHZONE-System bestens mit entsprechenden AXIOM- oder DGS-Winkeln, -Profilen und Übergangs-elementen ausgerüstet.

Laden Sie aktuelle Prospekte auf der Webseite von herunter.

  

Mehr Informationen zu den TECHZONE-Deckensystemen finden Sie oder im TechZone .