An den Anfang der Seite scrollen

Schluss mit Wellasbest – jetzt sanieren!


Schluss mit Wellasbest – jetzt sanieren!

Kalzip hat neue und kostengünstige Sanierungskonzepte, die eine schnelle, wirtschaftliche und nachhaltige Lösung für marode Wellasbestdächer sicherstellen.

Kaltdachaufbau
Beim belüfteten Kaltdachaufbau werden nach Entfernen der Wellasbestdeckung das vorhandene Tragwerk oder die Unterkonstruktion weitergenutzt und ggf. durch eine Zwischenkonstruktion ergänzt. Als Pfette dient hier die neu entwickelte Kalzip RT-Pfette, die mit dem Tragwerk verbunden wird. Durch die optimierten Befestigungsmöglichkeiten an den Bindern können höhere Lasten in die Unterkonstruktion eingeleitet werden. Die dazu passenden und ebenfalls neu entwickelten Kalzip RT-Klipps bieten aufgrund ihrer Geometrie die Möglichkeit, höhere statische Anforderungen zu erfüllen. Diese Klipps werden lediglich in die RT-Pfette eingedreht und erlauben so eine kostengünstige und zeitsparende Montage. Abschließend werden die Kalzip Profiltafeln wie gewohnt auf die Klipps geklickt und kraftschlüssig verbördelt. Die RT-Pfette ist in zwei Höhen, 40 und 100 mm, als Bestandteil des Vario RT-Systems verfügbar.

Warmdachaufbau
Beim Warmdachaufbau kann die vorhandene Tragkonstruktion nach Entfernen der Wellasbestdeckung und Prüfung der Unterkonstruktion weiterverwendet werden. Hierzu wird ein Stahltrapezprofil in Spannrichtung First/Traufe z. B. auf die Bestandspfetten gelegt und verschraubt. Darauf kommt eine Dampfsperre und nachfolgend eine komprimierbare weiche Dämmung. Nach Aufbringen der Dämmung können dann die Kalzip Profiltafeln verlegt werden. Als vorteilhaft erweist sich die Verwendung einer Stahltrapezblech-Tragschale mit dem gleichen Modulraster wie die spätere Kalzip Stehfalzdeckung. Sollte die Tragschale parallel zur Traufe verlegt oder ein Modulquerschnitt vorhanden sein, der nicht zum Kalzip Stehfalzprofil passt, kann mit der Kalzip DuoPlus Drehklippschiene E eine schnelle und kostengünstige Konstruktion zur Aufnahme der Kalzip E-Klipps geschaffen werden.

Der Vorteil dieses Aufbaus liegt in der thermischen Trennung der äußeren Dachdeckung von der inneren Tragschale. Die DuoPlus Drehklippschiene E hat die Aufgabe, die äußere Belastung aus dem Klipp auf die darunterliegende Konstruktion abzuleiten. Durch ihre spezielle Ausführung dient sie als wirtschaftliche und sichere Befestigungsfläche für den Drehklippadapter E mit den E-Klipps.

Kalzip
Kalzip
Typische Sheddach-Wellasbestdeckung aus den 60ger Jahren.


Systemvorteile für Sanierungen von Wellasbestdächern

  • Korrosionsfeste, witterungsbeständige Systemkomponenten aus einer Aluminiumlegierung als Grundmaterial
  • Brandschutzklasse A1
  • Entsorgung gemäß Gefahrstoffverordnung TRGS 519
  • Flexibel an jede Grundrissform, jede Größe und jeden Dachaufbau anpassbar
  • Höhere Lasteinleitung und verbesserte Statik
  • Kein zusätzlicher Blitzschutz erforderlich 
  • Schnelle und kostengünstige Montage durch das Kalzip Drehklipp-Prinzip


Weitere Information finden Sie online .

Machen Sie jetzt den Sanierungscheck und fordern Sie kostenlos und unverbindlich den Kalzip Sanierungsratgeber mit Lösungsbeispielen an!