An den Anfang der Seite scrollen
2020-11-27T23:16:42.0024219+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

D+H Mechatronic AG stellt Neuheit vor - Lift Smoke Control (LSC) Variante feiert Premiere


D+H Mechatronic AG stellt Neuheit vor - Lift Smoke Control (LSC) Variante feiert Premiere

Wie betreibt man ein Gebäude so energieeffizient wie möglich?
Wichtig ist auf jeden Fall, dass in allen relevanten Gebäudeteilen fortschrittliche Technologien eingesetzt werden. Damit werden Wärmeverluste vermieden und bares Geld eingespart. Für den energieeffizienten Betrieb von Aufzugsschächten hat die D+H Mechatronic AG jetzt erstmals seine neue Lift Smoke Control-Variante LSC Basic vorgestellt: Das System für die energieoptimierte Entrauchung und Entlüftung von Aufzugsschächten ist nun auch in einer besonders wirtschaftlichen und dazu kostengünstigen Ausführung für Aufzugsschächte bis zu 20 Meter erhältlich.

Als intelligentere Alternative zur Aufzugsschacht-Entlüftung mit Permanentöffnung hat sich Lift Smoke Control schon international durchgesetzt. Denn dank der Verbindung aus intelligenten Rauchdetektoren und einer elektromotorischen Rauchabzugsvorrichtung muss die Entrauchungsklappe im Schachtkopf nur im Bedarfsfall geöffnet werden. Das vermeidet unnötige Wärmeverluste und führt nachweislich zu erheblichen Energiekosteneinsparungen. Um auch kleinere Gebäude betriebswirtschaftlich optimal entrauchen zu können, wurde LSC Basic entwickelt.

Bei dem System  LSC-Basic wird die RWA-Steuerzentrale im Erdgeschoss neben der Aufzugstür montiert. In der Zentrale ist bereits ein RWA-Auslösetaster und ein Lüftertaster integriert. LSC-Basic wird dann eingesetzt, wenn die Hauptevakuierungsebene nicht beziehungsweise bauseits überwacht wird und wenn der Schacht nicht höher als maximal 20 Meter ist. Der Schachtkopf wird mit einem Raumtemperaturregler gegen Überhitzung kontrolliert.

Bei der Variante für hohe Auzugsschächte (LSC-Premium) wird zusätzlich die Hauptevakuierungsebene mit einem Rauchmelder überwacht. Somit kann eine sichere Haltestelle über die Aufzugssteuerung angefahren werden.

Wie viel Energie und Kosten sich bei dem Einsatz von LSC – Lift Smoke Control konkret sparen lassen, zeigt die interaktive Wärmeverlust- und Energiekostenrechnung unter www.lsc.dh-partner.com. Hier stehen außerdem umfangreiche Informationen über das LSC-System sowie Ausschreibungsunterlagen und baurechtliche Materialien zum Download zur Verfügung. Auch ein Ansprechpartner aus dem weltweiten D+H Service- und Vertriebsnetz für die komplette Planung, Montage und Wartung aus einer Hand lässt sich im LSC-Internetservice schnell finden.

LSC Basic:
1 Kompakte Steuerung RZN 4503_T
2 Manuelle Bedienstelle RT 45
3 Rauchansaugsystem MicroSens
4 Lichtkuppel LSS
5 Raumtemperaturregler RTR
6 Lamellenfenster LSL
7 Ansaugrohr-Set LSP 44
optional: CO2-Sensor