An den Anfang der Seite scrollen

Dachbegrünungen in BIM planen und realisieren


Dachbegrünungen in BIM planen und realisieren

Optigrün-Systeme jetzt neu bei BIMobject verfügbar
Ab sofort stehen die Optigrün Dachbegrünungssysteme neben den Formaten DWG, PDF und JPEG auch als BIM-Objekte zur Verfügung. In BIM (Building Information Modeling) werden die Systemaufbauten als 3D-Modelle dargestellt. Wir haben diese Modelle zusammen mit BIMobject, der zzt. größten BIM-Content-Plattform weltweit, entwickelt und an die Bedürfnisse der Architekten und Planer angepasst. In der Optigrün-BIM-Bibliothek befinden sich insgesamt 15 Systemaufbauten, bei denen der Planer die Möglichkeit hat die variablen Bestandteile eines Gründachs, wie z. B. die Substrat- bzw. die Vegetationshöhe, anzupassen. Unsere 3D BIM-Modelle zeigen typische Standardlösungen wie das Extensivdach und verschiedene Verkehrs- und Retentionsdächer. Detaillierte technische Daten zu den Produkten sind in den BIM-Objekten hinterlegt. Zusatzinformationen wie z. B. Zertifikate oder Anleitungen sind ebenfalls abrufbar. Somit erhält der Planer über alle relevanten Informationen in einer Datei.

Das neue Service-Angebot bei Optigrün
Alle unsere BIM-Systemaufbauten stehen auf Deutsch und Englisch für die CAD Softwarelösungen Revit, Archicad, Allplan und Vectorworks zur Verfügung. Durch das BIMobject-Software-Plugin können Architekten die Objekte direkt in ihre Software laden und in die Planung einfügen. Mit der Einführung von BIM möchte Optigrün dazu beitragen, den Planungsprozess für Architekten zu optimieren, d. h. Fehlerquellen zu reduzieren, Entscheidungen früher und sicherer herbeizuführen und gleichzeitig eine hohe Kostengenauigkeit frühzeitig zu gewährleisten.

Optigrün bietet den Planern und Architekten auch weiterhin individuellen Service auf höchstem Niveau und ist mit dem neuen Service-Angebot für die Zukunft aufgestellt.


Mehr Informationen zu den Produkten von Optigrün finden Sie .