An den Anfang der Seite scrollen
2019-12-16T02:43:23.5132421+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

Lindner Bodensysteme – robuster Komfort im Dauereinsatz


Lindner Bodensysteme – robuster Komfort im Dauereinsatz
Auf dem Werksgelände der BVG im Stadtteil Friedrichsfelde entstand eine neue Leitzentrale für das Berliner U-Bahnnetz.
Von hier aus wird im 24-Stundenbetrieb der gesamte U-Bahnverkehr zentral gesteuert und überwacht – was sowohl ein Maximum an Organisation als auch modernste Technik und eine hochwertige Gebäudeausstattung erfordert.

Der massive, dreigeschossige Baukörper ist entsprechend der komplexen Anforderungen in unterschiedliche Funktionsbereiche eingeteilt: Im EG sind die Server- und Technikräume untergebracht, im 1. OG befindet sich das eigentliche Kontrollzentrum, aufgeteilt in offene Arbeitsbereiche und separierten Besprechungs- und Pausenräumen. Weitere Büro- und Schulungsräume sind im 2. OG zu finden.

Der massive Baukörper ist in unterschiedliche Funktions-
bereiche eingeteilt.
Komfortables Kontrollzentrum im
1. Obergeschoss

Im EG fiel die Wahl aufgrund des hohen Gewichts der Server auf Lindner . Die Hohlräume bieten ausreichend Platz für technische Installationen und dank einzeln herausnehmbarer Platten ist der Zugang für regelmäßige Wartungsarbeiten stark vereinfacht. Für eine optimale Luftzirkulation im Serverbereich wurde zum Teil auch mit integrierten Lüftungseinsätzen verwendet. Im 1. OG entschied man sich für Lindner . Im Kontrollzentrum wurde die Bodenfläche dabei in drei Ebenen abgestuft, was einen besseren Überblick über den gesamten Raum ermöglicht. Außerdem wurde mit der Verwendung von Nadelvlies-Belag ein angenehmer Untergrund mit hohem Begehkomfort geschaffen.

Insgesamt verbaute das Lindner Team 570 m² und 350 m² .

Das Hohlbodensystem bietet ausreichend Platz für
umfangreiche technische Installationen.
NORTEC sonic mit integrierten Lüftungseinsätzen
im Serverbereich.

Für Produktanfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:
Direkt per E-Mail: oder telefonisch unter +43 2252 86160-0

Mehr zum Projekt finden Sie .