An den Anfang der Seite scrollen
2020-12-04T11:02:25.5966406+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

Felsenreitschule


Felsenreitschule

Die Dachkonstruktion über der Bühne der Felsenreitschule wurde als variables Dach ausgeführt, welches geöffnet und wieder verschlossen werden kann.

Im Zuge des Neubaues der Dachkonstruktion wurde bzw. wird die Elektrotechnikanlage der gesamten Anlage saniert bzw. erneuert.

Der Salzburger Festspielbezirk ist in der Stadt-Salzburg in der Hofstallgasse angesiedelt und besteht aus folgenden Spielstätten:
• Großes Festspielhaus
• Haus für Mozart
• Felsenreitschule

Von September 2010 bis Mai 2011 wurde die Dachkonstruktion der Felsenreitschule baulich saniert. Hierbei wurde der Bereich über den Zuschauersitzreihen bzw. dem Bühnenbereich abgebrochen und wieder neu errichtet. Im neuen Dachbereich entstanden Lagerräume, Stauflächen und neue Zuschauerraumbrücken. Die Dachkonstruktion über der Bühne wurde als variables Dach ausgeführt, welches geöffnet und wieder verschlossen werden kann. Im Zuge des Neubaues der Dachkonstruktion der Felsenreitschule wurde bzw. wird die Elektrotechnikanlage der gesamten Anlage saniert bzw. erneuert. c

Zeitlicher Ablauf:
Bauphase 1: Jänner 2011 bis Juni 2011
Bauphase 2: Oktober 2011 bis März 2012

Ausgeführte Anlagenteile:
Starkstrom:
Niederspannungshauptverteilung
Subverteiler
USV-Anlage
Hauptverkabelung (Steigleitung)
Licht- und Kraftinstallation
EIB
Beleuchtung/Sonderbeleuchtung
Sicherheitsbeleuchtungsanlage
Effektbeleuchtungsanlage

Schwachstrom:
Brandmeldeanlage
EDV-Anlage
TV-Anlage
Beschallungsanlage
Inspizientenanlage
Mithöranlage