Baudatenbank GmbH
Firmen Produktnews Produkte Marken schliessen

2021-06-24T15:36:31.4037325+02:00
BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

Mehr als nur ein Blickfang: Amsterdams Terrassenwohnhaus "The George"


Mehr als nur ein Blickfang: Amsterdams Terrassenwohnhaus "The George"

Wo Wohnraum entstehen soll, ist heute nicht nur energieeffizientes und nachhaltiges Bauen gefragt – mehr denn je gilt es, auch Lebensqualität zu schaffen. In Amsterdam haben Dok architecten im Auftrag von Zuidschans C.V., einer Partnerschaft von Projektentwickler BPD und Flächen- und Immobilienentwickler AM, einen Wohnkomplex mit 47 Appartements realisiert, der diesen Ansprüchen in herausragender Weise gerecht wird. Eine Fassade aus Glas-Faltwänden von Solarlux trägt hierzu den entscheidenden Beitrag.

Amsterdams Viertel Zuidas galt lange Zeit als internationaler Finanzdistrikt der Stadt. Doch stetig gewinnt Zuidas auch als Wohngegend an Attraktivität. Das Terrassenwohnhaus „The George“ ist ein wegweisendes Beispiel dafür, wie ein architektonisches Konzept gesundes Wohnen in der Stadt und Nachhaltigkeit auf konsequente Weise miteinander verbinden kann.

Glas-Faltwänden von Solarlux Weithin sichtbar: "The George" besticht durch seine markante Form und die auffällige Fassadengestaltung.
Glas-Faltwänden von Solarlux Außergewöhnliche Fassade für ein herausragendes Gebäude: Flexible Glas-Faltwände öffnen "The George".


Vollkommen offen
Die Aspekte Gesundheit und Lebensqualität sind Kern des architektonischen Entwurfes. Besonders wirkungsvoll drückt sich das Konzept in der Gestaltung der südlichen Fassade aus. Hier öffnet sich die Fassade buchstäblich vollkommen: In allen Appartements können die Verglasungen über die gesamte Breite der Terrassen und Balkone geöffnet werden. Für alle Außenflächen wurde eine Bepflanzung mit computergesteuerter Bewässerung angelegt. Hierfür wird Regenwasser im schalenförmigen Dach aufgefangen. Zusätzlich wird hier mit einer PV-Anlage die Sonnenenergie genutzt.

Intelligente Glas-Fassade für maximale Lebensqualität
Auch für exponierte Lagen ist die wärmegedämmte Highline dank hoher Luftdichtheit, Schlagregendichtheit und Widerstandsfähigkeit gegen Windlasten die ideale Lösung. Und der nach Klasse RC2 zertifizierte Einbruchschutz garantiert die Sicherheit der großflächigen Systeme. Mit einer Öffnungsweite von bis zu 7,50 Meter sorgt die raumhohe Highline für viel Tageslicht und dank schlanker Profile auch geschlossen für eine freie Aussicht. Zudem ermöglicht diese eine natürliche Belüftung. Somit unterstützt die Glasfassade sowohl das energetische Konzept des Gebäudes als auch das Anliegen der Architekten, eine hohe Lebensqualität zu schaffen.

Glas-Faltwänden von Solarlux
Schmalste Profilansichten, beste Wärmedämmwerte, grenzenlose Kombinierbarkeit: Die Glas-Faltwand verbindet filigranes Design mit optimaler Technik und schlankem Design.

Glas-Faltwänden von Solarlux Noch im Wachstum: Die „hängenden Gärten“ von Zuidas.
Glas-Faltwänden von Solarlux In der Südfassade wurden hochwärmegedämmte Glas-Faltwände integriert – sie verbinden Innen und Außen über die gesamte Breite der Balkone.

Mehr Informationen finden Sie unter .

Bildnachweis: Constantin Meyer für Solarlux GmbH


Sie sind Hersteller von Bau- und Ausstattungsprodukten und möchten Ihre Produkte auf BAUDATENBANK.AT präsentieren?

JETZT KOSTENLOS EINTRAGEN
An den Anfang der Seite scrollen