An den Anfang der Seite scrollen
2020-08-13T19:43:29.3336484+02:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

Urbanes Wohnen bergwärts


Urbanes Wohnen bergwärts

Das Konzept einer neuen Wohnanlage am Stadtrand von Innsbruck nutzt die exponierte Hanglage des Grundstücks geschickt aus.

In Innsbruck-Kranebitten, einem Stadtteil nur wenige Kilometer vom Zentrum entfernt, entstand auf ca. 3.800 m² eine neue Wohnanlage mit 32 Wohnungen, aufgeteilt auf drei Mehrfamilienhäuser. Das Konzept der scharmer – wurnig – architekten ZT gmbh besticht durch seine städtebauliche Qualität: Trotz der erreichten baulichen Dichte schuf die lockere Situierung der Baukörper parkähnliche Freiräume, die den Anwohnern zur Verfügung stehen. Die Unterbringung eines Nahversorgers an der Straße bietet öffentlichen Mehrwert. Ins Auge fällt der Rücksprung der Erdgeschosszonen. Durch diesen wird optisch eine besondere Leichtigkeit der Baukörper erreicht. Mit der Staffelung der Gebäude geht der Entwurf auf die Hanglage des Baugrundes ein und ermöglicht so von den Wohnungen aus gesehen freie Blicke auf das Inntal. Entsprechend orientieren sich die offenen Grundrisse der Innenräume zu den Außenbereichen.

SOLARLUX: Urbanes Wohnen bergwärtsDie Solarlux Balkonverglasung SL 25 XXL ermöglicht maximale Transparenz und schafft Freiräume.
SOLARLUX: Urbanes Wohnen bergwärtsDie senkrecht rahmenlosen Elemente lassen sich flexibel
öffnen und schließen.

Maximale Transparenz und hohe Flexibilität
Die Loggien sind dank einer vorgehängten Ganzglas-Balkonverglasung ganzjährig nutzbar. Das zum Teil alpine Klima mit starken Winden stellt besondere Ansprüche an den Wetterschutz, die das Ganzglas-Schiebe-Dreh-System SL 25 XXL von Solarlux erfüllt. Insgesamt 29 Loggien wurden mit senkrecht rahmenlosen, raumhohen Elementen ausgestattet. Vorgelagerte Stabgeländer dienen als Absturzsicherung. Die einfach zu bedienenden Schiebe-Dreh-Elemente  lassen sich flexibel öffnen oder schließen. Geöffnet parken sie als unauffällige, durchsichtige Glaspakete an der Seite. In geschlossenem Zustand bleibt dennoch der Charakter eines offenen Balkons erhalten. Dem exponierten Standort wird das Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG) mit einer Stärke von 10 mm gerecht, das Widerstandsfähigkeit auch bei großen Windlasten garantiert. Trotz hoher Schlagregendichtigkeit ist durch einen Lüftungsspalt der Elemente zugleich eine permanente Belüftung gegeben. Kugelgelagerte 2-fach Horizontallaufwerke mit 65 kg Traglast sorgen für ein extrem leichtes Gleiten. Von der Loggia aus sind die wartungsfreien Elemente mühelos zu reinigen. Somit hat die SL 25 XXL maßgeblich zum Konzept der Architekten beigetragen, naturnahes Wohnen mit einer durchdachten, modernen und dabei funktionalen Architektur zu verbinden.

SOLARLUX: Urbanes Wohnen bergwärtsEine kugelgelagerte Lauftechnik garantiert ein nahezu schwereloses Gleiten der rahmenlosen Elemente. 
SOLARLUX: Urbanes Wohnen bergwärtsIm Gebäude rechts zu sehen ist die 7,56 Meter lange Balkonverglasung. In beiden Gebäuden wurden an
der Nordseite weitere Elemente hinzugefügt,
um die Aussicht auch über Eck aufzuweiten. 

Mehr Informationen zu den Produkten von Solarlux finden Sie .

Bildnachweis: Solarlux GmbH