An den Anfang der Seite scrollen
2020-12-02T05:56:38.6713750+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

Qualitätsgruppe Wärmedämmsysteme: Neuer Vorstand, neuer Name


Qualitätsgruppe Wärmedämmsysteme: Neuer Vorstand, neuer Name

Die Qualitätsgruppe Wärmedämmsysteme geht mit neuer Führung, neuem Namen und verstärkten Initiativen ins aktuelle Geschäftsjahr: Mit 3. Mai 2011 wählte sie DI Siegfried Glück (Capatect) zum neuen Vorstand und Christian Höberl (Röfix) zum Stellvertreter. Auf der Generalversammlung beschloss der Verband eine Adaptierung seines Namens von Qualitätsgruppe Wärmedämmverbundsysteme auf Qualitätsgruppe Wärmedämmsysteme (QG WDS).

Seit 2010 werden der Vorstandsvorsitzende der QG WDS und sein Stellvertreter jeweils für ein Jahr neu gewählt. Das Rotationsprinzip ermöglicht es den fünf Mitgliedsunternehmen, den Verband in kurz wiederkehrenden Abständen nach außen zu repräsentieren. Bei der Generalversammlung am 3. Mai 2011 übernahm DI Siegfried Glück, seit mehr als sechs Jahren Verkaufsleiter bei Capatect, das Amt des Vorstandsvorsitzenden von Ing. Harald Schmid. Als stellvertretender Vorsitzender steht ihm Christian Höberl, Produktmanager für WDVS bei Röfix und Experte im Fach-Normenausschuss ON-AG 166-02 (Außenwand-Wärmedämmverbundsysteme) zur Seite. „Im internationalen Vergleich ist die Qualität von Material und Verarbeitung von WDVS hervorragend. Als Qualitätsgruppe fordern und fördern wir bereits seit Jahren diese hohen Qualitätsstandards“, betont Siegfried Glück. „Der Markt entwickelt sich aber laufend weiter und mit ihm die Produkte und die Anforderungen an die Verarbeitung.“

Neuer Name „QG Wärmedämmsysteme“ (QG WDS)
Den aktuellen und kommenden Anforderungen und Marktentwicklungen begegnet die QG WDS mit breit gefächerten und inhaltlich verschränkten Aktivitäten. WDVS stehen weiterhin im Fokus; Nachhaltigkeit und neue Formen zur Energieeinsparung sollen in Zukunft stärker in das Gesamtkonzept Wärmeschutz einbezogen werden. Dieser erweiterte Zugang spiegelt sich im neuen Namen wider und wird auch durch ein neues Logo unterstrichen.

QG WDS setzt international Maßstäbe
Noch heuer soll die neue Verarbeitungsrichtlinie VAR 2011 parallel zu den neuen Normen ON B6400/B6410 erscheinen. Die „European Guideline“, die erste internationale Verarbeitungsrichtlinie für die EAE (European Association for ETICS), wurde Anfang April 2011 in London präsentiert und den Mitgliedern auch als offene Datei zur Verfügung gestellt. „Die QG WDS kann mit diesem Projekt einen Erfolg verbuchen, der einmal mehr auch international die Kompetenz der österreichischen Unternehmen in Sachen WDVS unterstreicht“, sagt DI Reinhold Pratschner, Geschäftsführer der Qualitätsgruppe. Weiter verfolgt wird auch die Höherqualifizierung zum „Zertifizierten Fachverarbeiter“ (ZFV).

ETHOUSE Award: Kompetenz in Sachen WDVS
2010 wurden in Österreich mehr als 10 Mio m² WDVS verlegt. Mit dem ETHOUSE Award zeichnet die QG WDS Sanierungen jener mehrgeschossigen Gebäude aus, die höchste Ansprüche an Energieeinsparung, Architektur und Ideenreichtum erfüllen. Beginn und Ende der Einreichungsfristen für 2011 werden in Kürze bekannt gegeben.

QG WDS: Arbeitsgemeinschaft der Spezialisten
Die Qualitätsgruppe Wärmedämmsysteme vereint die größten Anbieter von Wärmedämmverbundsystemen in Österreich: Baumit, Capatect, Röfix, Sto und Weber-Terranova. 85% aller in Österreich verarbeiteten Wärmedämmverbundsysteme kommen aus den Betrieben dieser fünf Unternehmen. Ziel der QG WDS ist es, private und öffentliche Bauherren über die Vorzüge von Wärmedämmverbundsystemen zu informieren und die Verarbeitungsqualität zu steigern.