An den Anfang der Seite scrollen
2020-11-24T07:13:54.9090625+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

UPONOR: Dynamisches Energie Management lernt und regelt intelligent


Bis zu 12% Energieeinsparpotenzial
UPONOR: Dynamisches Energie Management lernt und regelt intelligent

Sorgten Funk-Einzelraumregelungen bislang in erster Linie für die korrekte Steuerung der Raumtemperatur und damit für Komfort, steht die neue Uponor Funk-Einzelraumregelung mit ihrem einzigartigen Dynamischen Energie Management (DEM) heute für intelligente Haustechnik, die umfassenden Ansprüchen an Energieeffizienz, Wirtschaftlichkeit und Komfort gerecht wird.

Hinter der in einem schlichten, klaren Design präsentierten Schaltbox mit DEM verbirgt sich neben den bisherigen Anwendungen eine Vielzahl von neuen Nutzervorteilen, die neben einem zusätzlichen Komfortgewinn ebenfalls mit Energieeffizienz überzeugen. Dazu kommt das einzigartige Merkmal einer lernenden und intelligenten Regelungstechnik, die den bis jetzt stets notwendigen, jedoch aufwändigen hydraulischen Abgleich bei Flächenheiz- und –kühlsystemen am Verteiler des Heizkreises der Flächentemperierung in nahezu allen Anwendungsfällen ersetzt. „Mit der neuesten Generation der Uponor Funk-Einzelraumregelung mit DEM ergänzt Uponor als erster Systemhersteller seine Flächentemperiersysteme mit einer bis heute einzigartigen Technologie. Diese ist einfach zu installieren und spart nachweislich Ressourcen sowie bares Geld für die Hausbesitzer“, fasst Georg Goldbach, Uponor Vertriebs- und Marketingleiter Deutschland, kurz die Merkmale der neuen DEM Technologie zusammen.

Extreme Testbedingungen
Damit alle Vorteile der neuen Regelungstechnik zum Heizen und Kühlen gewährleistet sind, testete Uponor seine neue Regelungstechnik in extremen Klimazonen. „Nördlich des Polarkreises hat unsere DEM Technologie in Kombination mit unserem Flächenheizsystem verlässlich für behagliche Wärme bei bis zu -40 °C Außentemperatur gesorgt. In der Hitze von Dubai genau das Gegenteil: zuverlässige Kühlung bei Temperaturen über 50 °C“, berichtet Georg Goldbach von den Testreihen der neuen Funk-Einzelraumregelung. Umfangreiche Tests fanden zudem an der TU Dresden statt. Ein zusätzlicher Vorteil in der Anwendung mit DEM ist ein Energieeinsparpotenzial von bis zu 12 % im Vergleich zu konventioneller Regelungstechnik in einem Altbau, der nicht den Anforderungen der EnEV 2007 entspricht. Für den Nutzer der neuen Technik wird diese Energieeffizienz zusätzlich mit einer Sonderförderung der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) über 25 % der Investitionskosten belohnt, die bei Renovation mit dem neuen Uponor System beantragt werden kann.

Wegweisende Technik
Für den Fachplaner und Fachhandwerker insbesondere von Interesse: Bei der Funk-Einzelraumregelung mit DEM Technologie von Uponor kann in nahezu allen Anwendungsfällen auf den umfangreiche und zeitintensive hydraulische Abgleich bei Flächentemperiersystemen am Verteiler verzichtet werden. DEM analysiert das spezifische Heizverhalten in jedem Raum und passt dieses kontinuierlich an. Der Einbau ist sauber und zügig umsetzbar. Neben der Raum-Check Funktion zur einfachen Prüfung der Raumfühlerzuordnung verfügt das System zusätzlich über eine Versorgungsdiagnose mit automatischer Meldung sowie einen optionalen SMS Koppler für eine mobile Ansteuerung, z. B. im Urlaub. Weiterhin verfügt das System über eine Komfort-Einstellung, die häufig für Nutzer von Kaminöfen von Interesse ist, da damit eine Abkühlung der Heizflächen in einem Raum mit alternativer Beheizungsmöglichkeit verhindert wird. Auch im Leistungsspektrum enthalten: Der Raum Bypass, der den Betrieb von Anlagen mit Mindestdurchfluss, z.B. Wärmepumpenanlagen, optimieren kann.

Informationen zum Dynamischen Energie-Management 
Ausführliche Informationen zur Funk-Einzelraumregelung mit Dynamischen Energie-Management von Uponor erhalten Sie direkt vor Ort vom 26. bis 29. Jänner am Uponor Messestand der Aquatherm 2010 in Wien. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Sie finden uns in Halle A, Standplatz A 0947.