An den Anfang der Seite scrollen
2020-12-02T00:42:19.7075079+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

Aluminium-Fenster-Institut: PULVERBESCHICHTUNG BRINGT FARBE IN DIE ARCHITEKTUR


Aluminium-Fenster-Institut: PULVERBESCHICHTUNG BRINGT FARBE IN DIE ARCHITEKTUR

Farben zählen zu den kraftvollsten Ausdrucksmitteln der Architektur. Gemeinsam mit dem Werkstoff prägen sie das Erscheinungsbild eines Bauwerks. Sie transportieren Stimmungen, bieten Orientierung, provozieren oder harmonisieren. Farben dienen dem einen als bloße Dekoration, der andere wiederum stellt dadurch einen bewussten Bezug zur Umgebung bzw. zum Corporate Design des Unternehmens her und setzt damit ein signifikantes Statement.

Farbkonzepte umgesetzt mit Aluminium und Pulverlacken
Architekten und Bauherren entscheiden sich seit vielen Jahren bei der Materialwahl für Aluminium. In der modernen Architektur zeigt sich ein gelungenes Zusammenspiel zwischen Werkstoff und Farbe. So werden ideale Voraussetzungen für die Realisierung von kreativen Farbkonzepten geschaffen.

Dekoration und Schutz durch Pulverbeschichtung
Aluminiumprofile bekommen durch die Oberflächenveredelung mittels Pulverbeschichtung Farbe und Schutz. Die gewünschten Farben können aus standardisierten RAL- oder NCS-Farbsystemen in verschiedenen Glanzgraden (von matt bis glänzend) und Oberflächen (glatt oder feinstrukturiert) ausgewählt werden. Realisierbar sind zudem verschiedenste Oberflächeneffekte bis hin zu Holzdekoren. Pulverbeschichtete Aluminiumteile zeichnen sich durch eine hervorragende Wetterstabilität aus und sind damit ein entscheidender Faktor im Hinblick auf die Werthaltigkeit von Gebäuden.

Von Standard- bis zu HWF-Beschichtungen
Neben der Standardbeschichtung werden heute immer öfter hochwetterfeste, so genannte HWF-Pulverbeschichtungen angewendet. Sie bieten noch bessere Werterhaltung der beschichteten Objekte sowie verlängerte Garantiezeiten auf Farbtonstabilität und Restglanzhaltung.