An den Anfang der Seite scrollen
2020-12-06T01:43:36.1547812+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

Initiative Metallbautechnik: Alu-Fenster für Werthaltigkeit


Initiative Metallbautechnik: Alu-Fenster für Werthaltigkeit
Wien (OTS) - Lebenszykluskosten und die Wirtschaftlichkeit von Aluminiumkonstruktionen waren die inhaltlichen Schwerpunkte beim IM-Day 2011, der im September in Innsbruck stattfand. Mit dem Thema "ALU-FENSTER für Werthaltigkeit" riefen die Initiatoren der INITIATIVE METALLBAUTECHNIK (IM) - AFI Aluminium-Fenster-Institut (AFI) und AMFT Arbeitsgemeinschaft der Hersteller von Metall-Fenster/Türen/Tore/Fassaden - zu einer angeregten Diskussion unter hochkarätigen Experten auf.

Wirtschaftlichkeit: Nur ein Vergleich gibt Sicherheit
Wirtschaftlichkeit und dauerhafte technische Perfektion von Aluminium-
konstruktionen standen beim IM-Day im Mittelpunkt von Statements, Diskussionen und Gesprächen. Eine intensive Auseinandersetzung gab es mit den Ergebnissen des Positionspapiers ALU-FENSTER, welches aktuelle technische, wirtschaftliche und ökologische Aspekte von Fensterkonstruktionen zusammenfassend darstellt.
 
Alle Diskussionsteilnehmer - unter ihnen Universitätsprofessor Dipl.-Ing. Dr. Hans Georg Jodl vom Institut für Interdisziplinäres Bauprozessmanagement an der TU Wien, Universitätsassistent Dipl.-Ing. Bernhard Sunitsch vom Institut für Konstruktion und Materialwissenschaften an der Universität Innsbruck, und MMag. Philipp Kaufmann, ÖGNI Österreichische Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienwirtschaft - waren sich einig: Aluminiumkonstruktionen stehen für beste Ergebnisse bei technischen Prüfungen und wirtschaftlichen Berechnungen. Die immer bedeutender werdenden Lebenszyklusbetrachtungen von Gebäuden und Bauteilen sind ein wesentlicher Faktor für die Wirtschaftlichkeit, aber auch für die Werthaltigkeit und damit für die Nachhaltigkeit einer Immobilie.

Im Positionspapier ALU-FENSTER sind die Lebenszykluskostenberechnungen klar nachvollziehbar und bringen ein eindeutiges Ergebnis: ALU-FENSTER sind am wirtschaftlichsten - siehe Blätterkatalog www.alufenster.at/positionspapier

Mehr Leistungstransparenz und Imageaufbau durch Initiative
Die INITIATIVE METALLBAUTECHNIK hat sich zum Ziel gesetzt, durch imagebildende Maßnahmen die Öffentlichkeit über Vielfältigkeit und Bedeutung des Metallbaus zu informieren. Mit der Initiative soll das Image der Metallbautechnik aufgewertet und der komplette Leistungsumfang transparent gemacht werden. Im Bewusstsein muss verankert werden, dass die Metallbautechnik eine wesentliche Schnittstelle bei der Errichtung von Gebäudehüllen ist, Aufgaben auf oberster Projektebene übernimmt, und Metallbaubetriebe die Dienstleistungen Beratung und Planung anbieten. Mit der Imageaufwertung geht auch Hand in Hand, dass Aluminium der beste Werkstoff für Fenster und Fassaden ist und die Gemeinschaftsmarke ALU-FENSTER die besten Produkte auszeichnet.

Ein zusammenfassendes Video vom IM-Day und weitere Informationen zur INITIATIVE METALLBAUTECHNIK finden Sie unter: www.initiative-metallbautechnik.at/im-day-2011