An den Anfang der Seite scrollen
2020-11-23T16:48:48.8270313+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

Aluminium-Architektur-Preis 2010 ausgeschrieben


Aluminium-Architektur-Preis 2010 ausgeschrieben

Die Architekturstiftung Österreich und die Bundeskammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten schreiben zum siebten Mal in Zusammenarbeit mit dem Aluminium-Fenster-Institut (AFI) den Aluminium-Architektur-Preis aus. Der Preis zeichnet hervorragende Bauten aus, die nach dem 1. Jänner 2007 fertig gestellt und bei denen Aluminium-Profilsysteme, die die Gemeinschaftsmarke ALU-FENSTER führen, in qualitätsvoller Weise eingesetzt wurden. Ein umfassendes Konzept der Nachhaltigkeit in ökologischer, ökonomischer und sozialer Hinsicht ist dabei ein wesentliches Beurteilungskriterium.
 
Preis mit 10.000 Euro dotiert
Die Einreichungen zum Aluminium-Architektur-Preis 2010 ­– in Form einer entsprechenden Präsentation des Projektes – müssen bis 17. September 2010 bei der Pressestelle des Aluminium-Fenster-Instituts eingelangt sein.
Auf den von der Jury prämierten Architekten bzw. die Architektin wartet ein Preisgeld von 10.000 Euro.
 
Die Ausschreibung und das Einreichblatt stehen auf der AFI-Website zum Download bereit.
 
Namhafte Architekten bereits ausgezeichnet
Zu den bisherigen Preisträgern zählen Architekten wie ARTEC, Elsa Prochazka, Baumschlager Eberle, Ernst Giselbrecht, Karim und Rames Najjar sowie das
Architektenteam Freisinger und Gruber. Sie alle konnten diesen
begehrten Preis bereits in Empfang nehmen.
Details dazu unter www.alufenster.at/AAP

Für Auskünfte und Fragen zum Aluminium-Architektur-Preis 2010 wenden Sie sich an die Pressestelle des Aluminium-Fenster-Instituts, Dr. Hanna Brugger-Dengg,
Telefon 01 4929633 bzw. 0664 1053148 oder pr@bruggerdengg.at.

Weitere Informationen zum Thema Aluminiumkonstruktionen unter www.alufenster.at