An den Anfang der Seite scrollen
2020-11-27T19:25:01.6830859+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

CREATON: Dachbahnen „DUO“ und „TRIO“ geeignet als Behelfsdeckung


Hohe Anforderungen des ZVDH erfüllt
CREATON: Dachbahnen „DUO“ und „TRIO“ geeignet als Behelfsdeckung

Im Herbst 2008 wurden die neuen Produktdatenblätter des ZVDH (Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks) für Unterspannbahnen (USB) und Unterdeckbahnen (UDB) veröffentlicht. Darin sind die Anforderungen an die Materialeigenschaften und die Verarbeitung neu definiert und verbindlich vorgeschrieben worden.

Was ist eine Behelfsdeckung?
Unter einer Behelfsdeckung versteht man den vorübergehenden Schutz einer Konstruktion oder Bauteilfläche, um das Gebäude vor Feuchtigkeit zu schützen und beispielsweise eine Weiterarbeit im Gebäudeinneren zu ermöglichen. Behelfsdeckungen sind zumindest für einige Zeit der Witterung ausgesetzt. Die verwendeten Werkstoffe und die Art der Ausführung müssen hierfür geeignet sein.

Somit muss, wenn Dachräume wärmegedämmt sind und/oder zu Wohnzwecken genutzt werden, insbesondere bei Sanierungen, für die Dauer der Baumaßnahme eine Behelfsdeckung ausgeführt werden.

Für eine Behelfsdeckung dürfen demnach nur geprüfte, für den Einsatz geeignete Bahnen eingesetzt werden. Das Zubehör (z.B. Klebe- und Dichtmaterialien) muss auf die jeweilige Unterdeckbahn abgestimmt und vom Hersteller als geeignet bezeichnet und in die Gewährleistung eingebunden sein.

CREATON „DUO“ und „TRIO“ geeignet als Behelfsdeckung
Auch die wirtschaftliche Unterdeckbahn CREATON „DUO“ und die Unterdachbahn CREATON „TRIO“ wurden nach den neuen Produktdatenblättern des ZVDH erfolgreich geprüft und entsprechen beide jeweils dem ZVDH-Produktdatenblatt Unterdeckbahnen Klasse UDB-A gemäß Tabelle 1 und dem ZVDH-Produktdatenblatt Unterspannbahnen Klasse USB-A gemäß Tabelle 1 und sind damit als Behelfsdeckung geeignet.

Damit ist die Eignung der beiden Bahnen „DUO“ und „TRIO“ als Behelfsdeckung insbesondere durch
- den Widerstand gegen Schlagregen
- den erhöhten Alterungstest
- das Erfüllen der Mindestwerte im Bereich der Höchstzugkraft längs und quer der Klassen USB-A / UDB-A nachgewiesen.

Für die Umsetzung der Richtlinie gesteht der ZVDH den Beteiligten eine Übergangsphase bis zum 30.06.2009 zu.

CREATON „DUO“und CREATON „TRIO“ allerdings erfüllen die geforderten hohen Anforderungen des ZVDH an Bahnen für Behelfsdeckungen bereits jetzt, d.h. CREATON bietet somit ab sofort klassifizierte Produkte für Ihren Einsatz auf dem Steildach an.