An den Anfang der Seite scrollen

Einfach sauber, einfach hygienisch:
Spülrandlose WCs sind auf dem Weg zum Standard im neuen Bad


Einfach sauber, einfach hygienisch:<br>Spülrandlose WCs
sind auf dem Weg zum Standard im neuen Bad

Toilettenputzen ist lästig
Sauberkeit im Badezimmer ist wichtig, sagen 97 Prozent der Teilnehmer einer Forsa-Umfrage zur Bad- und Toilettenreinigung. Das Putzen aber finden die meisten eher lästig, und versuchen es so schnell wie möglich hinter sich zu bringen. Knapp ein Drittel  widmet sich dem WC weniger als fünf Minuten, und 44 Prozent wenden dafür maximal zehn Minuten auf. Besonders lästig ist der Spülrand, von dem 85 Prozent der Befragten sagen, er sei schwer zu erreichen. 64 Prozent der Badnutzer und -putzer behelfen sich mit der „WC-Ente“, um die schwer erreichbaren Stellen unter dem WC-Rand sauber zu bekommen – beim Rimfree®-WC wird die Ente allerdings arbeitslos.

Hygienischer ohne Spülrand
Dort wo es keinen Spülrand gibt, können sich keine versteckten Verschmutzungen festsetzen, es kann zu keiner Geruchsbildung kommen, und der Aufwand für die Reinigung ist deutlich geringer. Dadurch werden weniger Reinigungsmittel benötigt – das schont die Umwelt. Umwelt- und ressourcenschonend sind auch geringe Spülmengen. Mit maximal sechs Litern geben sich die Keramag Rimfree®-WCs zufrieden. Voraussetzung dafür ist allerdings eine ausgeklügelte Spülverteilung des Wassers in der Keramik. Keramag lässt das Wasser hydraulisch optimiert nach links und rechts über einen speziell entwickelten Spülverteiler in die Keramik strömen. Dadurch nimmt das Wasser auch ohne Spülrand genau den Weg, den es gehen soll, und sorgt bereits mit kleinen Wassermengen für eine gründliche und sichere Ausspülung.

Rimfree<sup>®</sup>-Keramiken
Rimfree<sup>®</sup>-Keramiken
Sauberkeit, die man sieht: Die hygienischen Rimfree®-Keramiken sind auf dem Weg, zum Standard für neue Bäder und Badmodernisierungen zu werden. Dafür gibt es gute Gründe, wie auch eine aktuelle Forsa-Umfrage im Auftrag von Geberit zeigt.


Glatter ist schöner
Kein Schattenrand, eine glatte, glänzende Keramik-Innenform ohne Unterbrechungen: Rimfree®-WCs überzeugen die Kunden auch ästhetisch. Für die Vorteile sind Ihre Kunden auch bereit, etwas tiefer in die Tasche zu greifen als für ein herkömmliches WC. Nutzen Sie daher die Chance, im Badneubau oder bei der Modernisierung zufriedenere Kunden zu gewinnen und eine bessere Marge zu erzielen.

Rimfree® – auch im öffentlichen Bereich die richtige Wahl
Spülrandlose WC-Keramiken bieten auch für öffentliche und halböffentliche Sanitärräume deutliche Vorteile. Zum einen senken sie den Reinigungsaufwand, zum anderen vermittelt die gut einsehbare Innenkeramik ohne versteckte Ränder dem Benutzer ein sicheres und angenehmes Gefühl. In hygienisch sensiblen Einrichtungen wie Kliniken und Heimen setzt sich die Technik durch, weil sie einfach objektiv leichter sauber zu halten ist und damit versteckten Bakterien kaum eine Chance bietet.

Rimfree<sup>®</sup>-Keramiken

Schmutz und Ablagerungen unter dem Spülrand sind kaum zu vermeiden und schwer zu entfernen.

Rimfree<sup>®</sup>-Keramiken

Wo es keinen Spülrand gibt, kann sich auch nichts festsetzen.

Mehr Informationen finden Sie unter