An den Anfang der Seite scrollen
2020-11-27T07:08:56.8852344+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

Nationale Ergänzung zum Eurocode Windlasten aktualisiert im Oktober


Nationale Ergänzung zum Eurocode Windlasten aktualisiert im Oktober
ÖNORM B 1991-1-4 "Eurocode 1: Einwirkungen auf Tragwerke, Teil 1-4: Allgemeine Einwirkungen - Windlasten" legt nationale Parameter zur Europäischen Norm ÖNORM EN 1991-1-4 fest und ist in Österreich gemeinsam mit dieser anzuwenden. Weiters sind in dieser ÖNORM nationale Ergänzungen zur ÖNORM EN 1991-1-4 enthalten.

Der Hintergrund: Im Eurocode ÖNORM EN 1991-1-4 wurden für nationale Entscheidungen Angaben zu Parametern offen gelassen. Diese national festzulegenden Parameter gelten für die Tragwerksplanung von Hochbauten und Ingenieurbauwerken jeweils in dem betreffenden Land, in dem sie gebaut werden.

Die Ausgabe der ÖNORM B 1991-1-4 aus dem Jahr 2009 wurde nun technisch überarbeitet und auf den neuesten Stand gebracht. Neu aufgenommen wurden Abschnitte über Sonderbereiche auf Dächern, über doppelschalige Dächer, über vereinfachte Ermittlung der Beiwerte und über Windlasten auf Solarpaneele. Unter Punkt 9.2.3 werden Flachdächer behandelt, es gibt auch eine Tabelle mit Außendruckbeiwerten.

Überarbeitet wurden die Abschnitte über Geländerauigkeit, über Auswirkungen von Schnee und Eis, über gekrümmte Dächer und Kuppeln, Kraftbeiwerte, sowie Anhang A, Tabelle A.1 und Anhang D. In Tabelle A.1 sind Grundwerte von Basiswindgeschwindigkeit und Basisgeschwindigkeitsdruck für ausgewählte Orte in Österreich angegeben, für alle anderen Orte wird auf die „Austrian Quick Database - Meteorologie und Geodynamik - Modul Schnee-, Wind-, Erdbeben- und Temperatureinwirkungen“ verwiesen. Im Anhang D unter Punkt D3 geht es um Windlasten auf Solarpaneele auf Flachdächern.

Die folgenden zitierten Dokumente sind für die Anwendung dieses Dokuments erforderlich. Bei datierten Verweisungen gilt nur die in Bezug genommene Ausgabe. Bei undatierten Verweisungen gilt die letzte Ausgabe des in Bezug genommenen Dokuments (einschließlich aller Änderungen). Rechtsvorschriften sind immer in der jeweils geltenden Fassung anzuwenden:

ÖNORM EN 1991-1-4:2011 Eurocode 1 – Einwirkungen auf Tragwerke – Teil 1-4: Allgemeine Einwirkungen – Windlasten

ÖNORM M 7778, Montageplanung und Montage von thermischen Solarkollektoren und Photovoltaikmodulen

ÖVE/ÖNORM EN 50341, Freileitungen über AC 45 kV – Teil 1: Allgemeine Anforderungen – Gemeinsame Festlegung – Teil 2: Index der Nationalen Normativen Festlegung (NNA) (eingearbeitet) – Teil 3-1: Nationale Normative Festlegung (NNA) für Österreich (eingearbeitet)

ÖVE/ÖNORM EN 50423, Freileitungen über AC 1 kV bis einschließlich AC 45 kV – Teil 1: Allgemeine
Anforderungen – Gemeinsame Festlegung – Teil 2: Index der Nationalen Normativen Festlegung (NNA) (eingearbeitet) – Teil 3-1: Nationale Normative Festlegung (NNA) für Österreich (eingearbeitet)

ISO 12494, Atmospheric icing of structures

ÖVE-L 1, Errichtung von Starkstromfreileitungen bis 1000 V



Nationale Ergänzung zum Eurocode Windlasten aktualisiert im Oktober

Quelle:
Austrian Standards Institute Development, Komitee 176 "Belastungsannahmen im Bauwesen"

Link zu den Normen:
ÖNORM EN 1991-1-4:2011 ist erhältlich
ÖNORM B 1991-1-4 in der aktualisierten Fassung ist ab 1. Oktober 2011 erhältlich

Austrian Quick Database

Weitere Informationen finden Sie unter: www.as-institute.at