An den Anfang der Seite scrollen
2020-11-27T20:35:38.7026172+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

FERMACELL: Rollputz & Schwammroller


FERMACELL: Rollputz & Schwammroller

Gebrauchsfertiger Rollputz für Wände und Decken

Anwendung
FERMACELL Rollputz ist eine gebrauchsfertige dekorative Endbeschichtung für gipsartige Untergründe, z.B. FERMACELL Gipsfaser-Platten, oder zementäre Untergründe, z.B. Powerpanel H2O Platten.

Eigenschaften
- Einfache Verarbeitung, wie eine Farbe aufrollen und wunschgemäß strukturieren
- Strahlend weiß, leicht strukturiert (0,5mm)
- Sehr gut deckend, nach Untergrundvorbehandlung reicht ein Auftrag
- Dekorativ strukturiert, feine Körnung (0,5mm)
- Abtönbar mit handelsüblichen Abtönkonzentraten (max. 5%)
- Geeignet für viele Untergründe: Gipsfaser, Powerpanel, Putz, Beton, etc.
- Für Wände und Decken im Innenbereich, für häusliche und gewerbliche Feuchträume, sowie für den nicht direkt bewitterten Außenbereich
- Ergiebig, 10kg reichen für ca. 15-20m²
- Kennzeichnungsfrei, lösemittelfrei, dampfdiffusionsoffen und abriebfest

Untergrundvorbereitung
Der Untergrund muss sauber, trocken und tragfähig sein und mindestens eine Oberfläche der Qualitätsstufe 2 aufweisen (siehe: Profi-Tipp Oberflächenqualität). Haftungsmindernde Rückstände sind zu entfernen. Das Saugverhalten des Untergrundes ist zu überprüfen und der Untergrund ggf. mit 1:1 wasser-verdünntem FERMACELL Rollputz bzw. einer geeigneten Grundierung vorzustreichen. Offenporige Untergründe (z.B. Porenbeton) müssen glatt gespachtelt werden. Auf Powerpanel H2O im nicht direkt bewitterten Außenbereich ist das Aufbringen eines geeigneten Malervlieses erforderlich. Dieses kann z.B. in den Powerpanel Feinspachtel eingebettet werden. Bei Unterdecken mit geringeren optischen Anforderungen kann auf ein Malervlies verzichtet werden. Oberflächige Haarrisse sind dann allerdings möglich.

Verarbeitung
Inhalt des Gebindes gründlich aufrühren, auch nach Arbeitspausen. Nach Vorbereitung des Untergrundes den FERMACELL Rollputz unverdünnt im Kreuzgang auftragen, idealerweise mit dem FERMACELL Schwammroller. Anschließend wunschgemäß strukturieren. Bei Innenecken ist es für eine gleichmäßige Struktur empfehlenswert,  zunächst eine Wand zu beschichten, trocknen zu lassen, die bereits beschichtete Ecke abzudecken, und anschließend die andere Wand zu beschichten. Oberfläche vor Zugluft schützen. Reinigung der Arbeitsgeräte sofort nach Gebrauch mit Wasser. Weiterhin sind zu beachten: FERMACELL Gipsfaser-Platten Verarbeitungsanleitung oder Planung und Verarbeitung Powerpanel H2O.