An den Anfang der Seite scrollen
2020-11-29T22:17:41.0688360+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

ARDEX: Die Kunst der Fuge und deren perfekte Reinigung!


Langzeitbeständiger Flex-Fugenmörtel und schonende Reinigungslinie
ARDEX: Die Kunst der Fuge und deren perfekte Reinigung!

Im Jänner 2009 brachte ARDEX, Hersteller hochwertiger Spezialbaustoffe aus Loosdorf bei St. Pölten in Niederösterreich, eine neue Generation von zementgebundenem Flex-Fugenmörtel auf den Markt: ARDEX FG FLEX.

Der Fugenmörtel, der auf Basis von MICROTEC-Technologie entwickelt wurde, überzeugt vor allem durch hohe Festigkeit und Füllkraft sowie gute Flankenhaftung. Außerdem weist ARDEX FG FLEX eine höhere Beständigkeit gegenüber sauren Reinigern auf. Das bestätigt der Praxistest. Um Optik und Gebrauchs-
tauglichkeit von Fugenmassen langfristig sicherzustellen, gibt es von ARDEX erstmals auch eine Reinigungslinie: ARDEX CL MICROTEC Wischpflege und ARDEX SC MICROTEC Sanitärreiniger.

„Unser Ziel ist es, Systeme anzubieten, die den Fliesenlegern große Sicherheit in der Verarbeitung und für die spätere Reinigung geben“, sagt Baumeister Ing. Franz Decker, Leiter Anwendungstechnik von ARDEX Österreich. Deshalb hat ARDEX nicht nur am Fugenmörtel gearbeitet, sondern auch eine für diesen optimale Reinigungslinie entwickelt.

Aus funktionaler und ästhetischer Sicht ist der Fugenmörtel ein  unverzichtbarer Bestandteil des Fliesenlegergewerbes: Ein Keramikbelag im Badezimmer muss vor dem Verlegen abgedichtet sein, damit der Untergrund vor Durchfeuchtung geschützt wird. Ebenso müssen die Fliesen und Fugen optisch für die Benützer des Badezimmers ansprechend sein und bleiben.

Herausforderungenan die Fuge
Das Bedürfnis nach Sauberkeit und porentiefer Reinheit hat in jüngster Vergangenheit deutlich zugenommen. Der Fugenmörtel wird aber durch die Verwendung verschiedener Reinigungs- und Pflegemittel belastet und unter Umständen sogar geschädigt. Der Grund: Die üblicherweise im Badezimmer zum Einsatz kommenden Fugenmörtel sind vorrangig zementäre Fugenmörtel und damit empfindlich gegenüber Säure. Die zu beseitigenden Kalk-Ablagerungen können aber in der Regel nur mit säurehaltigen Reinigungsmitteln entfernt werden. Diese führen langfristig zu Schäden der Fuge so wie zu Flecken oder Verfärbungen. Zu tief ausgewaschene Fugen wiederum geben bei einer mechanischen Beanspruchung Anlass zu Kantenabplatzungen an den Plattenbelägen. „Die Aufgabe des Verarbeiters ist hier ganz klar, die Sensibilität des Kunden für die richtige Wahl des Reinigungsmittels zu erhöhen und so präventiv künftig Schadensszenarien vorzubeugen“, sagt Ing. Ingomar Smrcka, Experte für das Thema Reinigung, Schützen und Pflegen bei ARDEX.

ARDEX testet Reinigungsmittel
Für die Schädlichkeit eines Reinigungsmittels für den Untergrund – Platten, Fuge, Naturstein – sind sein pH-Wert und die Inhaltsstoffe ausschlaggebend. In einer Studie hat die ARDEX GmbH in Deutschland den Nutzen oder die Schädlichkeit von handelsüblichen Haushaltsreinigern untersucht. Die Auswahl der Reiniger wurde so getroffen, dass nur käufliche Produkte mit unterschiedlichen pH-Werten überprüft wurden. Die pH-Werte der untersuchten Reiniger deckten hierbei den gesamten Bereich von stark sauer bis stark alkalisch ab. ARDEX wählte für den Test Fugenmörtel aus, die die gesamte Palette der auf dem Markt befindlichen Produkte darstellen. Das Ergebnis: Bei zementgebundenem Fugenmörtel sollte generell ein neutraler Reiniger gewählt werden. Saure Reiniger, die z.B. mit Zitronensäure oder Essigsäure oder anderen Säuren hergestellt sind, und deren pH-Wert kleiner als 5 ist, sollten generell nicht eingesetzt werden. Auch alkalische Reiniger mit einem pHWert größer 8 können zu Verfärbungen pigmentierter Fugenmörtel führen. Reiniger, die Kalk enthalten, dürfen nicht verwendet werden. Für die Entfernung von Zementschleiern ist es allerdings unvermeidlich, säurehaltige Reiniger zu benutzen. Um die Fugen zu schützen, empfiehlt ARDEX deshalb, diese gut vorzunässen, weil sonst Zementstein und Farbpigmente in der oberen Zone von der Säure stark angegriffen werden können.

ARDEX Wischpflege und Sanitärreiniger: Gewusst wie
„Auf Basis dieser Untersuchung haben wir optimale Reinigungsmittel entwickelt“, sagt ARDEX-Fachmann Smrcka. Die neue MICROTEC Wischpflege ARDEX CL eignet sich für die Reinigung und regelmäßige Pflege unter anderem von Fliesen, Kunststein, Klinker, Keramik, Naturstein, Cotto und Terracotta. Das Konzentrat ist wachsfrei, mild alkalisch, laugt nicht aus und hinterlässt keine Schichten. Saugfähige Flächen werden schöner und frischer. Außerdem ist ARDEX CL sparsam im Verbrauch.

Sehr ergiebig ist auch der ARDEX SC MICROTEC Sanitärreiniger, ein gebrauchsfertiges Produkt mit hochaktiven Wirkstoffen für hygienisch saubere und glänzende Oberflächen im Bad und WC. Dieser Reiniger entfernt selbsttätig Kalk- und Schmutzablagerungen sowie Seifenreste und Wasserflecken. Der Reiniger sollte nicht auf säureempfindlichen Oberflächen wir Marmor oder Kalkstein angewendet werden. Resümee von Fachmann Smrcka: „Der Fliesenleger kann sich auch bei dem komplexen Thema Reinigung als Experte profilieren und erschließt sich damit auch ein Zusatzgeschäft.“

Die Frage nach der Langzeitbeständigkeit von zementären Fugen spielt im Allgemeinen nicht nur bei der Reinigung von Fliesenbelägen eine Rolle. Baumeister Decker: „Für alle, die hier vorbeugend sichere Qualität verarbeiten möchten, empfiehlt sich die neu FG FLEX MICROTEC-Flexfuge.“

ARDEX FG FLEX MICROTEC Flexfuge: So fest, so sicher
Dank MICROTEC-Technologie ist es ARDEX gelungen, einen zementgebundenen Fugenmörtel zu entwickeln, der gegenüber sauren Reinigern eine höhere Beständigkeit aufweist. Der Praxistest beweist: Nach eintägigem Bad eines Fugenmusters von ARDEX FG FLEX in einem sauren Reiniger zeigt das Stück im Vergleich mit anderen Produkten den weitaus geringsten relativen Schichtdickenverlust.

Weitere Vorzüge der neuen ARDEX Flexfuge sind die hohe Festigkeit und die gute Flankenhaftung. Außerdem ist dieser Fugenmörtel besonders leicht einzufugen mit langer Waschzeit, und er erhärtet ohne Risse. Die flexible Gestaltung feiner und glatter Fugenoberflächen für Fugenbreiten von eins bis sechs Millimeter ist möglich. Die MICROTEC-Flexfuge ist nicht nur wasser- und schmutzabweisend, sondern bietet auch vorbeugenden Schutz gegen Schimmelpilze. Wegen ihrer hohen Füllkraft, sinkt der Verbrauch an Fugenmörtel um bis zu zehn Prozent. ARDEX FG FLEX eignet sich ideal zum Fugen von Fliesen aus Keramik und Glas, Natur- und Betonwerksteinplatten, Mosaik aus Glas, Porzellan und Keramik im Innen- und Außenbereich sowie für Boden und Wand.

Der richtige Fugenmörtel
Aufgrund des stetigen technologischen Fortschritts im Fugenbereich hat es der Verarbeiter heute um einiges einfacher, ein homogenes und einheitliches Fugenbild zu gewährleisten. Die Erfahrung hat aber gezeigt, dass die Prüfung folgender Punkte den Ausschlag über Erfolg und Misserfolg geben kann:
- Innen oder außen?
- Wand oder Boden?
- Was für ein Material wurde verlegt (Naturstein, Feinsteinzeug)?
- Wie breit sind die vorhandenen Fugen?
- Wie wird der Belag genutzt?

Geeignete Reiniger für zementgebundene Fugenmörtel:
- Neutrale Reiniger
- Nicht saure Reiniger pH-Wert > 5
- Nicht alkalische Reiniger pH-Wert < 8