An den Anfang der Seite scrollen
2019-12-08T14:37:42.9359375+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

Den Keller als Lebensraum entdecken!


Den Keller als Lebensraum entdecken!
Wasserdichte Kellerplanung mit ACO Therm 3.0
  • Verbesserter Schutz vor Energieverlust, Einbruch und Hochwasser
  • Auf www.kellerschutz.at gibt es hilfreiche Tipps und Checklisten
Mit ACO Therm 3.0 punktet ACO mit einer neuen Generation an Kellerfenstern. Dank Dreifach-Verglasung sind sie wärmer, dichter sowie stabiler und verwandeln dunkle Keller- und Nebenräume in lebenswerten Wohnraum.

Der Einsatzbereich des Kellers ist vielseitig, der Trend zur Nutzung des Kellers als Wohnraum steigt. In einer Umfrage des Heinze Marktforschungs-Instituts zur Kellernutzung gaben 82 % der Eigenheimbesitzer und Architekten an, den Keller als Hobby- oder Spielraum und Werkstatt zu verwenden. Als Abstell- oder Waschraum und Trockenkammer benutzen ihn zwischen 70 und 75 %, als Arbeitszimmer jeder vierte Befragte1). Auch die erhöhten Anforderungen der neuen OIB Richtlinie 6 an Energieeinsparung und Wärmeschutz von Bauteilen erhöhen den Fokus auf die unterste Etage. „Die Nutzung des Kellers erlebt in den letzten Jahren einen Aufwärtstrend“, weiß Ing. Gustav Benkö, Produktmanager für Kellerbau bei ACO. „Deshalb haben wir unsere Kellerfenster rundum weiterentwickelt. Den Wärmedurchgangskoeffizient (Uw-Wert)  haben wir von 1,3 W(m2K) auf 0,86 verbessert sowie den Einbruchschutz der hochwasserdichten Ausführung verstärkt. Egal, ob der Keller saniert oder neu gebaut wird – wir haben die passende Lösung.“ Zudem erfüllt es die Klasse C4/B4 bei Windlast nach EN 12210, Klasse 4 bei Luftdurchlässigkeit nach EN 12207 und Klasse 9A bei Schlagregendichtheit nach EN 12208. Der Alleskönner unter den Fenstern sieht aus wie ein Wohnraumfenster und verwandelt Kellerräume optisch nahezu in Wohnbereiche. Neben der Standardfarbe Weiß ist ACO Therm 3.0 auf Wunsch auch in Sonderfarben wie zum Beispiel in Anthrazit erhältlich.

Wärmedämmung deutlich verbessert
Für eine angenehme und lang anhaltende Wohnqualität im Kellerbereich sind Helligkeit, Wärmedämmung und Schutz vor Hoch- und Grundwasser die wichtigsten Voraussetzungen. Das dreifachverglaste ACO Therm 3.0 Leibungskellerfenster ist speziell für die Anforderungen im Untergeschoß konzipiert und leistet einen optimalen Beitrag zur Reduzierung des Jahresprimärenergiebedarfs und des Transmissionswärmeverlusts. ACO Therm 3.0 Kellerfenster bieten sogar in der Standardausführung eine optimale Wärmedämmung. Die Energieeffizienz konnte im Vergleich zum Vorgängermodell deutlich gesteigert werden. Bei der Entwicklung des ACO Therm 3.0 Leibungsfensters für den Keller wurde die Gesamtkonstruktion auf die Anforderungen zur Energieeinsparung abgestimmt. Für optimale Dämmwirkung bei der passivhaustauglichen Variante sorgt eine integrierte Kerndämmung. Der Uw-Wert der passivhaustauglichen Variante des ACO Therm 3.0 ist vom Passivhaus Institut zertifiziert und beträgt 0,74 W/(m²K).

Hochwasserschutz hält lange dicht
In den vergangenen Jahren hat die Zahl der durch Starkregen und Hochwasser verursachten Gebäudeschäden in Europa stark zugenommen. Ansteigendes Grundwasser und erhöhte Niederschlagsmengen erfordern in hochwassergefährdeten Gebieten besondere Eigenschaften. Verfügbar als Standardausführung oder als hochwasserdichte2) Ausführung kann der Nutzer bedarfsgerecht auswählen. „Die Nachfrage nach hochwasserdichten Kellerfenstern steigt. Bei hohem Grundwasserpegel empfehlen wir den druckwasserdichten Lichtschacht“, sagt Ing. Benkö. ACO als Marktführer im Bereich der Entwässerung entwickelt mit fundiertem Know-how Produkte und Systemlösungen, die Architekten und Planern helfen, die Kellerplanung sicherer zu gestalten. Geprüft durch das Institut für Fenster und Türen, dem ift Rosenheim, ist das ACO Therm Leibungsfenster 24 Stunden hochwasserdicht2).

Einbrecher bleiben draußen
Da 80 % der Einbrüche über Fenster, Fenstertüren oder Leibungskellerfenster stattfinden, erreicht ACO einen erhöhten Einbruchschutz durch Verbundsicherheitsglas, zusätzliche Verriegelungspunkte und pilzförmige Schließzapfen. Ein spezieller einteiliger Leibungsrahmen und dessen verbesserte Steifigkeit machen das Zuhause sicherer. Die zusätzlichen Verriegelungspunkte sorgen für eine bestmögliche Druckaufnahme und erhöhten Einbruchschutz (RC2). Sicherheit hat eben viele Facetten.
Für ausreichend Licht im Keller sorgt der ACO Therm Lichtschacht, der auch druckwasserdicht montiert werden kann. Ergänzt werden die ACO Therm Kellerschutzkomponenten durch die Montagedämmplatte ACO Therm Block und die ACO Rückstausicherungen.

kellerschutz.at für Architekten, Planer und Eigenheimbesitzer
Auf kellerschutz.at stellt der Entwässerungsprofi ACO Architekten, Planern und Eigenheimbesitzern ein hilfreiches Werkzeug zur Informationsbeschaffung: nützliche Tipps bei Schadensfällen oder zum ACO Kellerschutzsystem, Checklisten und vieles mehr.
www.kellerschutz.at

Technische Details im Überblick
  • Immer mit 3-fach-Verglasung
  • Größtmögliche Glasfläche
  • Optimale Wärmedämmung durch 82 mm Profiltiefe und Mehrkammerhohlprofil
  • Optimale Betonverkrallung
  • Beidseitig integrierte Schalungsdichtung
  • Patentiertes Nut-Feder-System für Dämmungsanschlussprofile
  • Mit Wärmeschutzverglasung
  • Ug-Wert = 0,60 W/(m²K)
  • Uw-Wert = 0,86 W/(m²K) (0,74 W/(m²K) bei passivhaustauglicher Variante)
  • fRSI-Wert = 0,77 W/(m²K)

Die hochwasserdichte Ausführung ACO Therm Leibungskellerfenster:
  • Schutz vor anstehendem Wasser
  • zusätzliche Verriegelungen/pilzförmige Schließzapfen
  • Dreh-/Kippausführung
  • bis 1 m hochwasserdicht2)
  • Zusätzlicher Einbruchschutz (RC2)
  • Uw-Wert = 1,0 W/(m²K)
2)24 Std.-Test gem. ift-Richtlinie FE-07/01, Prüfbericht 14-002562-PR01, Prüfbericht 15-000018-PR01
   und alle Zertifikate einsehbar unter:


Weitere Informationen finden Sie auf:

Fotorechte: ACO