An den Anfang der Seite scrollen
2020-12-02T00:48:43.2856329+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

ACO Monoblock - Alles in einer Linie


ACO Monoblock - Alles in einer Linie
Große Verkehrsflächen wie Autobahnen, Containerterminals, Parkplätze, Zu- und Anlieferungsbereiche oder die Landebahnen auf Flughäfen müssen bei Regen schnell entwässert werden, um die Sicherheit der Benutzer zu erhöhen. Die Entwässerungssysteme müssen durch große Hohlräume einerseits rasch viel Wasser aufnehmen und gleichzeitig tonnenschweren Lasten standhalten können. Monolithische Systeme sind dabei eindeutig im Vorteil.

Eine Entwässerungsrinne vor einer großen Lagerhalle, die täglich von zahlreichen 40-Tonnern befahren wird, muss schon einiges aushalten. Bei den meisten Produkten kommt es mit der Zeit zur Lockerung von Schrauben oder Brüchen von Systembestandteilen. Wer hat nicht das typische Klappern im Ohr, wenn ein Schwerfahrzeug über eine Entwässerungsrinne fährt? Anders bei monolithischen Systemen, die aus einem Stück gefertigt sind. Hier kann sich nichts lockern, hier kann sich nichts verschieben.

In Österreich hat sich diese monolithische Entwässerungsrinne bei vielen großen Bauvorhaben bereits bewährt. Als beispielhafte, technische Lösung gilt die Errichtung des Bahn- und Postbuszentrums Linz, wo die ACO Drain Monoblock zum Einsatz kam. Ausschlaggebend für diese Entscheidung war die hohe Beständigkeit dieser Entwässerungsrinne.

Die ACO DRAIN Monoblock besteht aus Polymerbeton, der durch seine besondere Materialzusammensetzung der ideale Werkstoff für den Einsatz im modernen Verkehrswegebau ist. „Dieses Material beinhaltet im Unterschied zu herkömmlichem Beton ein Polymer als Bindemittel und weist dadurch ein absolut dichtes Materialgefüge auf“, erklärt DI Roman Höbinger, ACO. Frost und Tausalz greifen den Werkstoff nicht an, weil sie nicht in das Material eindringen können. Durch den Einsatz modernster Komponenten sind Produkte aus Polymerbeton ohne zusätzliche Beschichtungen beständiger gegenüber aggressiven Medien als vergleichbare Betonprodukte. Dank der einteiligen Konstruktion bleibt die Monoblock ohne Klebefuge auch bei Extembelastungen stabil und standfest. Alle Bauteile bestehen aus rostfreien Materialien. Die Monogusskonstruktion ist deutlich fester, aber bei annähernd gleicher Dichte deutlich leichter als andere Betonprodukte. Das geringe Gewicht vereinfacht die Handhabung der Produkte an der Baustelle und reduziert somit die Kosten.

Extrem wirtschaftlich

Die monolithische Bauweise punktet neben ihrer außerordentlichen Belastbarkeit auch mit besonderer wirtschaftlicher Effizienz. Mit nur wenigen Systemelementen können die meisten Anwendungsfälle der Straßenentwässerung effektiv gelöst werden. Die Lagerhaltung wird minimiert. Die Errichtung einer Entwässerung erfolgt in einem Stück – ohne lose Teile und ohne Klebefuge. Damit ist sie auch rascher verlegt, was zu geringerem Arbeitsaufwand und damit geringeren Kosten führt. Das V-Profil sorgt neben einer schnellen Ableitung des Wassers auch für einen verbesserten Selbstreinigungseffekt. Die Entwässerungsrinnen lassen sich einfach mit Hoch- oder Niederdruckspülung reinigen. Deshalb sind monolithische Systeme einfacher in der Wartung.

Diese Vorteile hat man sich auch bei der Umgestaltung der Ortsdurchfahrt Tarsdorf im Zuge des Ausbaus der L 501 Weilhart Landesstraße zu Nutze gemacht. „Durch die bestehenden Haus- und Grundstückszufahrten konnten wir niveaumäßig keine großen Veränderungen durchführen“, erklärt Herbert Windsberger von der Straßenmeisterei Ostermiething. Bei kaum vorhandenem Längsgefälle stellte das Oberflächenwasser in diesem Abschnitt ein Problem dar. Aus diesem Grund wurde in diesem sensiblen Bereich die ACO Drain Monoblock eingesetzt. „Wir sind mit dieser Entwässerung sehr zufrieden, es gab seither keine Probleme, weder bei Starkregen, noch im Winterdienst“, weiß Windsberger aus mehrjähriger Erfahrung.

Hier finden weitere Informationen zur ACO Drain Monoblock