An den Anfang der Seite scrollen
2020-11-28T03:04:14.8647266+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

Neu bei Otis: GeN2 Mod


Rechtzeitige Aufzugsmodernisierung spart viel Ärger
Neu bei Otis: GeN2 Mod

Die Modernisierung von veralteten Aufzugsanlagen erhöht die Sicherheit der Fahrgäste und des Betreibers. Gleichzeitig verbessert sich der Komfort der Anlage und der Wert der gesamten Immobilie steigt. Das Aufzugs- und Fahrtreppenunternehmen Otis Österreich hat für alle Sicherheitsaspekte passende Modernisierungslösungen entwickelt. Die jüngste Innovation: GeN2 Mod.

Mit GeN2 Mod macht Otis die Vorzüge der bahnbrechenden GeN2 Gurt-Technologie auch für den Modernisierungsbereich verfügbar: Fahrkomfort, Sicherheit, Zuverlässigkeit und Umweltverträglichkeit. Maschinenraumslose GeN2 Aufzüge mit ihrem getriebelosen Antrieb verbrauchen bis zu 50 Prozent weniger Energie als herkömmliche Aufzüge. Das System ist zudem besonders umweltfreundlich, da die stahlseelenarmierten Polyurethangurte und der getriebelose Antrieb keine zusätzliche Schmierung benötigen.

Im Zuge der Aufzugsmodernisierung mit GeN2 Mod werden verschleißarme umweltfreundliche Tragemittel, kleine energieeffiziente Motoren sowie flüsterleise Antriebssysteme eingesetzt. Die Vorteile, die auch zur Werterhaltung und Wertsteigerung der Immobilie beitragen, überzeugen:
- Flüsterleise und ruhige Aufzugsfahrten
- Sehr hohe und Last unabhängige Haltegenauigkeit
- Wirtschaftlich und energiesparend durch getriebelosen Antrieb
- Gurte besitzen eine bis zu dreifach höhere Lebensdauer als herkömmliche Stahlseile
- Saubere umweltfreundliche Technologie, weil die getriebelose Maschine kein Öl und keine Schmierarbeiten erfordert
- Sicher durch Pulse Tragmittelüberwachung, die bei jeder Fahrt permanent im Voraus die maximale Abnutzungsgrenze des Gurtes anzeigt