An den Anfang der Seite scrollen
2020-11-28T17:45:03.9174609+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

Die Dachbodentreppe für gedämmte Holzdecken


Die Dachbodentreppe für gedämmte Holzdecken

Was die Klimatec von Wippro so smart macht, ist ihr schlanker Aufbau, der sie perfekt für Deckenstärken von bis zu 35 cm macht (gegen Aufpreis auch mit höherer Lukenverkleidung möglich). Damit eignet sie sich für gut gedämmte Holzdecken. Die hohen Temperaturunterschiede zwischen beheiztem Wohnraum und Dachbereich hält sie locker und dauerhaft aus.

Als Passivhaus-zertifizierte Treppe passt sie in jedes Passivhaus. Bei der Ausführung als Flachdachausstieg gelangt man so auch auf sein begrüntes Dach für Urban Gardening, Check der Solaranlage, Wartungsarbeiten an der Dachtechnik, oder einfach zum Liegestuhl, der schon wartet. Jeder Dachboden und jedes Flachdach sind damit smart erreichbar.


Die Wippro-Dachbodentreppe ist voll Technik. Drei hochwertige Dichtungsebenen schließen den Unterdeckel zum Rahmen luftdicht ab. Die Treppe ist nach Luftdichtheitsklasse 4 geprüft – besser geht’s nicht. Das ist bei den gut isolierten Häusern, wie sie heute gebaut werden, auch notwendig. Weil warme Luft aufsteigt, trifft sie auf die Luke der Dachbodentreppe. Und dort ist Endstation, die Treppe schließt luftdicht ab. Kein Luftaustausch, kein Kondensat und somit kein Schimmel. Um die Treppe auch luftdicht an die Gebäudehülle anzuschließen, empfiehlt Wippro das Luftdichte-Set für den optimalen Einbau.

Wippro hat bei Konstruktion der Treppe an Sicherheit und Eleganz gedacht. Die Dachbodentreppe scheint sich fugenlos in die Decke einzufügen. Eine Anpassung der Dachbodentreppe an die Raumhöhe erfolgt mittels einer Einstellschraube. Beim Öffnen wirkt sie schwerelos, da ein langer Handlauf die herunterfahrende Treppe abfedert und sie sanft herunterschweben lässt. Die breiten und tiefen Trittstufen sind rutschfest ausgeführt.


Die Auswahl der richtigen Wippro-Treppe wird immer von der Dämmung des Dachbodens bestimmt. Egal welche Version gewählt wird, „niemals, wirklich niemals leidet die Technik!“, wie Prokurist Alexander Wipplinger betont. Die exzellente Technik, der mit einer Feder versehene Handlauf, die stabilen Metallstufen – all das ist Qualitätsmerkmal von Wippro. Schließlich geht es den Wipplingers seit 1955 darum, Treppen für Generationen zu bauen.

Wer die Klimatec 160 oder Klimatec 160 smart haben möchte, muss aber kein Passivhaus rundherum bauen. Die Lukenverkleidung ist variabel und für viele Deckenstärken geeignet.


Mehr Informationen zu den Produkten von Wippro finden Sie .