An den Anfang der Seite scrollen
2019-11-22T20:33:58.3462265+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

Türen öffnen per App


Türen öffnen per App

Winkhaus bringt mit blueCompact ein beeindruckendes elektronisches Schließsystem auf den Markt. Übersicht und Kontrolle ergänzen sich mit Funktionalität und modernem Design. Per Smartphone oder Tablet wird es spielend einfach zu entscheiden wer wann und wo Türen öffnen darf.

Wer einen Schlüssel besitzt hat die Macht Türen zu öffnen. Das muss nicht immer so sein. Wird ein Schlüssel entwendet oder geht er verloren, bereitet dies dem Besitzer einige Sorgen. Abhilfe leistet dann das elektronische Schließsystem blueCompact. Das neueste Highlight von Winkhaus ist sicher, einfach und flexibel. Besitzern von Eigenheimen oder kleineren Unternehmen wird es dank dieses smarten Systems möglich, die volle Übersicht und Kontrolle über alle Sperrvorgänge zu behalten.


JETZT GEHT ES LOS
Die Digitalisierung hat schon in vielen Bereichen Einzug gefunden. Mit blueCompact macht Winkhaus es erstmals möglich, die Bedienung aller Abläufe, Berechtigungen und Änderungen eines Schließsystems anhand einer App über das Smartphone oder das Tablet zu steuern. Dank dieser Verwaltung lässt sich ein verlorengegangener Schlüssel sofort sperren. Taucht der Schlüssel wieder auf, kann er natürlich wieder aktiviert werden. Die App gibt zudem einen Überblick darüber, welcher Schlüssel sich zu welcher Zeit Zugang zu welchem Raum verschafft hat. Vorgestellt wurde diese Neuheit erstmals bei einer Roadshow Anfang Oktober in der Winkhaus-Niederlassung in Grödig. Zahlreiche Händler waren gekommen, um zu erfahren, worum es sich bei blueCompact handelt. Sie zeigten großes Interesse an der Produktpräsentation und konnten anschließend gleich vor Ort das neue Schließsystem testen.
„Befinde ich mich auf Urlaub, kann ich meinem Nachbarn für den Schlüssel, den ich ihm zuvor gegeben habe, per Email beispielsweise eine zweistündige Schließberechtigung erteilen. In dieser Zeit, kann er nach dem Rechten sehen. Danach sperrt der Schlüssel nicht mehr. Das sind keine Spielereien sondern Vorgänge, die sich einfach und praktisch den tatsächlichen Bedürfnissen des Alltags widmen“, erklärt Mag. Clemens Mörs, Geschäftsführer von Winkhaus Österreich. Eine Familie aus Straßwalchen konnte blueCompact bereits testen und zeigte sich begeistert von den zahlreichen Möglichkeiten. Erstbestellungen für das innovative Schließsystem werden im Spätherbst angenommen. Ausgeliefert wird das System, das aus einer Aktivierungs- und Codekarte, fünf elektronischen Schlüsseln, einem Programmierschlüssel sowie zwei elektronischen Schließzylindern besteht, ab 1. Dezember.  Zusätzliche Zylinder kann der Nutzer je nach Bedarf einprogrammieren. Die für iOs und Android vorbereitete App gibt es gratis aus dem Internet.

EINFACHE HANDHABUNG
blueCompact ermöglicht es, Schließanlagen mit bis zu 25 Türzylindern und 99 Schlüsseln zu organisieren. Das attraktive Schlüsseldesign in fünf verschiedenen Farben sorgt dafür, dass jeder seinen Lieblingsschlüssel wählen kann oder Nutzergruppen besser zu unterscheiden sind. Das selbsterklärende Programm des Schließsystems ist einfach zu bedienen. Sollte man dennoch Hilfe benötigen, leitet ein Tutorial den Anwender Schritt für Schritt durch die Installation. In die App integriert sind Videos, die selbst den Tausch einer vorhandenen Schließanlage anschaulich erklären. Dadurch bleiben alle Anleitungen jederzeit verfügbar. Wichtig auch: die elektronische Verschlüsselung der Schließanlage verbleibt bei Winkhaus weder auf dem Smartphone noch in einer Internet Cloud. Sie befindet sich ausschließlich auf einem geschützten Master Key bei ihrem Besitzer.


ROADSHOWS - Winkhaus stellt blueCompact vor:

08.10.     15-18 Uhr, Linz, Arcotel Nike
09.10.     13-16 Uhr, Wien, Pentahotel Vienna
15.10.     15-18 Uhr, Graz, Roomz
16.10.     13-16 Uhr, Villach, Congress Center Villach Holiday Inn
22.10.     15-18 Uhr, Innsbruck, Austria Trend Congress Hotel

Anmeldungen gerne unter: