An den Anfang der Seite scrollen
2020-11-30T16:26:49.4653204+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

Wilo im neuen Look – auf der Aquatherm 2014


Wilo im neuen Look – auf der Aquatherm 2014
Wr. Neudorf. „Pioneering for You“ ― unter diesem Motto steht die Neu-
positionierung der Wilo Pumpen Österreich GmbH. Eine Maxime, nach der die Mitarbeiter des Traditionsunternehmens seit jeher leben und arbeiten. Auf der Aquatherm in Wien von 28. bis 31. Jänner 2014 untermauerte der Pumpen-
spezialist seinen Leitsatz nun mit einem hochmodernen Messestand, einem neuen Logo und einem wie gewohnt kundenfreundlichen, innovativen Auftritt.
Wilo demonstriert: Wer Pionierarbeit leistet, tut dies für den Menschen.

Meilensteine auf der Aquatherm
Auf der Aquatherm 2014 stellt Wilo weitere Pionierleistungen vor: Der Pumpen-
spezialist präsentiert als zukunftsweisendes Druckfördersystem mit enormem Energieeinsparungspotenzial Wilo-SiBoost Smart Helix EXCEL.
Zudem zeigt Wilo Baureihenerweiterungen bei der Wilo-Stratos GIGA, der ersten Hocheffizienz-Trockenläuferpumpe für Heiz- und Kühlsysteme. Und der Komfort-Manager Wilo-Geniax schreibt als erstes dezentrales Pumpensystem Technik-
geschichte. Besonders im Fokus stehen aber die neue Hocheffizienzpumpe Wilo-Yonos MAXO und die Miniaturpumpenlösung Wilo-Heatfixx.
 
NEU: Wilo-Yonos MAXO: Hocheffizient mit bewährter Pumpentechnik
Niedrige Verbrauchskosten, kraftvolle Leistung und zuverlässige Funktionalität: Pumpen im kommerziellen Wohn- und Zweckbau müssen täglich besonders hohe Anforderungen erfüllen. Die neue Hocheffizienzpumpe Wilo-Yonos MAXO ist diesen gewachsen und erbringt in allen Disziplinen Höchstleistungen. Mit einem Energie-Effizienz-Index (EEI) von ≤ 0,23 erfüllt sie bereits heute die Anforderungen der ErP-Richtlinie für 2015. Damit verbessert sie die Kostenbilanz von Heizungs-, Klima- und Kältesystemen spürbar: Im Vergleich zu einem alten, ungeregelten Modell spart sie in Umwälzanlagen bis zu 80 Prozent Strom pro Jahr.

Wilo-Heatfixx – der Fitmacher
Die Miniaturpumpenlösung Wilo-Heatfixx löst das Problem eines unterversorgten Heizkörpers schnell und einfach: Die kleine Einzelpumpe wird anstelle der Rück-
laufverschraubung an die Heizfläche bzw. den Heizkörper montiert und unterstützt so den unterversorgten Heizkörper. Eine Elektronik-Box zur Spannungsversorgung wird neben dem Heizkörper an die Wand montiert und ein Funk-Raumtemperatur-
regler installiert, der die Miniaturpumpe nach Bedarf zuschaltet. Diese simple Problemlösung bietet Hilfe bei hartnäckigen Fällen ― sozusagen als hydraulisches Pflaster. Dieser wird nun, wie gewünscht, gleichmäßig versorgt.
Eine große Baustelle gibt es bei Wilo-Heatfixx auch nicht: Die Montage geht schnell, einfach und vor allem sauber von statten. Sie erfolgt mit bekannten In-
stallationstechniken, ohne jegliches Spezialwerkzeug und dauert gerade
einmal so lange, wie der Austausch einer herkömmlichen Umwälzpumpe.