An den Anfang der Seite scrollen
2020-07-12T19:55:36.7868984+02:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

Die klügere Tür gibt nach!



Das Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz wurde in Bezug auf Produktsicherheit auf die Problematik hingewiesen, dass in Österreich jährlich rund 10.000 Kinder aufgrund einer Quetsch-oder Schnittverletzung medizinisch behandelt werden müssen. Die Analyse der medizinischen Datenbank der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendchirurgie in Graz / Abteilung Unfallforschung untermauert, dass neben verschie-densten Unfallursachen häufig Quetschverletzungen im Zusammenhang mit Türen auftreten. Eine deutliche Verminderung dieser Quetschverletzungen lässt sich jedoch mit technischen Produktverbesserungen erreichen.

Das Klemmschuzsystem ProFin-S verhindert die herkömmlichen Quetschkräfte und die daraus resultierenden Verletzungen. Der Stand der Technik bzw. gesetzliche Anforderungen werden mit ProFin-S eingehalten und erfüllt.
ProFin-S wurde bisher österreichweit in mehr als 450 Anlagen verbaut und erprobt. Aktuellste Referenzen in denen auf die Sicherheitstüre gesetzt wird, sind österreichische Postfilialen, der Hauptbahnhof Salzburg sowie die technische Universität in Innsbruck. Hier werden bei-spielsweise die Haupt- und Nebengebäude der Fakultäten für Architektur und Bauingenieurwissenschaften generalsaniert und die Anforderungen aus dem Arbeit-nehmerInnenschutzgesetz, der Arbeitsstättenverordnung und dem Behindertengleichstellungsgesetz umgesetzt. 75 Anlagen der Sicherheitstür ProFin-S sorgen für klemmfreie Bewegung auf dem Gelände.


Weitere Informationen zu den Produkten von Weissofner finden Sie .