An den Anfang der Seite scrollen
2020-12-05T05:48:40.1454687+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

VELUX Solarfenster immer beliebter


VELUX Solarfenster immer beliebter

Seit VELUX im Sommer vorigen Jahres das bewährte Dachflächenfenster erstmals mit Solarantrieb präsentiert hat, steigt das Interesse daran täglich. Zahlreiche Bauherren und Handwerker haben damit bereits beste Erfahrungen gemacht. Da beim Einbau keine Kabel verlegt werden müssen, eignet sich das VELUX Solarfenster besonders für den Austausch bestehender, manuell bedienbarer Dachflächenfenster.

Entscheidend für den großen Erfolg des VELUX Solarfensters ist die kleine Photovoltaikzelle mit Pufferbatterie am Außenrahmen. Ist sie vollständig aufgeladen, liefert sie ausreichend Strom, um das Solarfenster 200 Mal öffnen oder schließen zu können. Für die Stromgewinnung reicht schon diffuses Tageslicht. Aus Erfahrung weiß man, dass die Lebensdauer dieser Pufferbatterie mindestens zehn Jahre beträgt. Das VELUX Solarfenster, das übrigens auch als Niedrigenergie-Fenster erhältlich ist, lässt sich per Fernsteuerung einfach vorprogrammieren: Dabei öffnet und schließt sich das Fenster automatisch, um zu bestimmten Tageszeiten zu lüften oder um die ersten Sonnenstrahlen hereinzulassen. Um optimalen Hitze- bzw. Sonnenschutz zu erreichen, lässt sich das solarbetriebene Dachflächenfenster auch ideal mit dem Solar-Rollladen sowie dem Solar-Verdunkelungsrollo von VELUX kombinieren. Die Vernetzung der VELUX Produkte erfolgt natürlich vollautomatisch.

Das solare VELUX Dachflächenfenster reagiert aber nicht nur auf Sonne, sondern auch auf Regen. Ein integrierter Regensensor schließt die Fenster vollautomatisch beim ersten Regentropfen. Damit auch sicher alles im Trockenen bleibt.

Weitere Informationen finden Sie unter:
www.velux.at/solarfenster