An den Anfang der Seite scrollen
2020-12-01T12:16:10.3110235+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

Bauwerksabdichtung gegen Radonbelastung


Bauwerksabdichtung gegen Radonbelastung

Radon ist ein natürlich vorkommendes radioaktives Edelgas. Es entsteht durch radioaktiven Zerfall von Uran, das es überall auf der Welt in unterschiedlichen Konzentrationen im Boden gibt.

Eine Abdichtung mit der bitumenfreien Dickbeschichtung webertec Superflex D 24 schützt nicht nur zuverlässig gegen Feuchtigkeit, sondern verhindert auch das Eindringen von Radongas durch die Gebäudehülle. Dieses natürlich vorkommende radioaktive Gas gelangt vor allem über die erdberührten Bauteile in Gebäude. Es kann ab einer bestimmten Konzentration zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen besonders im Bereich der Atemwege führen. Die Strahlenschutzverordnung, die Ende 2018 in Kraft trat, nennt als Referenzwert 300 Bequerel pro Kubikmeter Raumluft. Diese Konzentration soll im Mittelwert nicht überschritten werden. Als geeignete bauliche Maßnahme nennt die Verordnung unter anderem den „Einsatz diffusionshemmender, konvektionsdicht verarbeiteter Materialien oder Konstruktionen“. Ein solches Material ist webertec Superflex D 24. Die Reaktivabdichtung wurde als radondicht eingestuft und eignet sich somit zum Schutz vor eindringendem Radongas.

webertec Superflex D 24


webertec Superflex D 24 ist eine 2-komponentige, schnellabbindende, bitumenfreie Dickbeschichtung mit einem allgemeinen bauaufsichtlichen Prüfzeugnis.

  • hochflexibel, Rissüberbrückung mind. 2 mm
  • hoher Trockenrückstand ≥ 98%
  • Keller- und Sockelabdichtungen aus einem Guss
  • Schutzplatten kleben bereits nach 4 h möglich
  • schnelle Durchtrocknung, ca. 2,5 Stunden bei 23°/50% rF., witterungsunabhängig innerhalb 24 h
  • schnell druckwasserdicht, 1 bar nach 24 h
  • überputzbar, überstreichbar, frost-/ tausalzbeständig, UV-beständig
webertec Superflex D 24

Federleicht und besonders einfach zu verarbeiten, das ist die innovative Bauwerksabdichtung auf der Basis einer reaktiv abbindenden, bitumenfreien Bindemitteltechnologie. Mit dieser Entwicklung revolutioniert Weber die Anwendungs-und Verarbeitungsmöglichkeiten für Bauwerksabdichtungen. Denn das Produkt zeichnet sich besonders durch seine hervorragenden Verarbeitungsmerkmale und die schnelle witterungsunabhängige Durchtrocknung aus.
Das Material ist einsetzbar zur Flächenabdichtung, Altbausanierung, als überputzbare Sockelabdichtung, Horizontalabdichtung, Egalisierungsspachtel sowie als Dämmplattenkleber.

Mehr Informationen finden Sie .