An den Anfang der Seite scrollen
2020-12-02T21:27:57.2914922+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

WEBER-TERRANOVA: Österreich, wie es saniert


Die Tradition im Blick
WEBER-TERRANOVA: Österreich, wie es saniert

Von Vorarlberg bis Wien – Historische Bauwerke erinnern österreichweit an vergangene Zeiten. Ihren Charme beizubehalten und sie gleichzeitig auf den neuesten Stand baulicher Anforderungen zu bringen, ist das Ziel diverser Sanierungsoffensiven. So erstrahlen traditionsreiche Gebäude wie das Linzer Salzamt oder das Landestheater in Salzburg wieder in neuem alten Glanz.

Sie gehören zu Österreich wie Dirndln, Mozart und der Kaiserschmarrn. Historische Gebäude prägen das Bild jeder Stadt und Gemeinde. Um diesen traditionellen Charme, der von Touristen und Einheimischen gleichermaßen geschätzt wird, zu erhalten, legt man  auch in der Gebäudesanierung größten Wert auf die Erhaltung des ursprünglichen Zustands und der historischen Bausubstanz. Dazu bedarf es ausgewählter Produkte, die den neuesten ökologischen Anforderungen und technischen Vorgaben gerecht werden und gleichzeitig den Charakter der klassischen Bauten unterstreichen.

Besonders die äußere Gestaltung ist ausschlaggebend für die Wirkung eines Gebäudes. So wie Kleider Leute machen, machen Fassaden Häuser. Diese sowohl hochwertig als auch dem Original entsprechend zu gestalten, ist das erklärte Ziel von Saint-Gobain Weber Terranova.

Ausgezeichnete Erfahrung seit über 100 Jahren
„Als führendes österreichisches Unternehmen im Bereich Renovieren und Sanieren von Fassaden produzieren wir seit 1928 Fassadensysteme in Österreich“, erklärt Günther Rath, Mastermind hinter jeder klassischen Sanierung und Renovierung bei Weber Terranova. „Wenn wir heute in Wien zu einer Baustelle gerufen werden, finden wir in den meisten Fällen Fassaden vor, die wir selbst schon vor 50, 60 oder 70 Jahren geliefert haben.“ Das gilt sowohl für historische Gründerzeithäuser entlang der Wiener Ringstraße als auch für bekannte Sehenswürdigkeiten wie Schloss Schönbrunn oder die eindrucksvollen Jugendstil-Haltestellen der ehemaligen Stadtbahn von Otto Wagner. Aber auch im Rest von Österreich stellt Weber stetig seine Innovationskompetenz im Bereich Renovierung unter Beweis.